nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.10.2014

Wo steht Ihr Qualitätsmanagement?

QZ-Umfrage im November 2014

Immer mehr Unternehmen verändern die Organisation ihre QM-Aktivitäten. Zentrales oder dezentrales Qualitätsmanagement - wie stehen Sie zu dieser Frage? - Die Umfrage hatte 40 Teilnehmer, hier die Ergebnisse:

Welche QM-Organisation halten Sie für besser geeignet, den Zukunftsanforderungen zu genügen?


Strategisch stabstellenartig und operativ dezentral

 
67,5%

Klassisch zentral

 
25%

Weder noch

 
7,5%

Wie ist das Qualitätsmanagement Ihres Unternehmens heute organisiert?


Strategisch stabstellenartig und operativ dezentral

 
40%

Klassisch zentral

 
50%

Weder noch

 
10%

Hat es in letzter Zeit in Ihrem Unternehmen eine Umorganisation des QM-Bereichs gegeben oder ist diese geplant?


Nein

 
50%

Ja, in den vergangenen 12 Monaten

 
12,5%

Ja, in den vergangenen 3 Jahren

 
17,5%

Ja, in den nächsten 12 Monaten

 
20%

Wie ist diese Umorganisation des QM-Bereichs erfolgt?


Gar nicht

 
45%

Von "zentral" nach "dezentral"

 
17,5%

Von "dezentral" nach "zentral"

 
2,5%

Weder noch

 
35%

  • 31.10.2014 QM-Verantwortung muss dezentralisiert werden

    QM-Verantwortung kann nicht weiter hauptsächlich von einem QMB oder QM-Leiter getragen und so mit Leben gefüllt werden. Die Verantwortung muss bis ins Linienmanagement heruntergebrochen werden. Da, wo Qualität erzeugt werden soll, müssen die dafür notwendigen Vorgaben und Prüf-Dokus durchgeführt werden. In den Produktionsteams soll "Qualität" gelebt werden. Deshalb ist sie auch dort zu verwalten. Die QM-Leitung sollte, was die Q-Sicherung vor Ort betrifft, eigentlich nur noch beraten und auf Anfrage tätig werden und die Q-Sicherungs-Maßnahmen periodisch durch Audits überwachen und durch Schulungen unterstützen.

Diesen Artikel kommentieren





Umfrage-Ergebnisse

Umfragen - Archiv (2006-2013)

Hier finden Sie die Ergebnisse der QZ-Umfragen von September 2006 bis Februar 2013.

Grafisch und redaktionell aufbereitet erfahren Sie hier, wie Qualitätsmanager zu verschiedenen aktuellen Themen der Branche stehen.

Zum Archiv der Umfrage-Ergebnisse

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!