nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.07.2014

Wie schätzen Sie die Fähigkeit Ihres Unternehmens zu Industrie 4.0 ein?

QZ-Umfrage im Juli 2014

In aller Munde ist das Thema Industrie 4.0, doch wie gut ist die deutsche Industrie tatsächlich darauf vorbereitet? Ist die cyber-physische Vision realistisch oder eine wissenschaftliche Kopfgeburt? - Die Umfrage hatte 33 Teilnehmer, hier die Ergebnisse:

Welche IT-Systeme sind in Ihrem Unternehmen aktuell im Einsatz?


Enterprise Ressource Planning (ERP)

 
57,58%

Produktionsplanung und Steuerung (PPS)

 
30,3%

Manufacturing Execution System (MES)

 
6,06%

Qualitätssicherung (CAQ)

 
6,06%

Werden Messungen „inline“, also in der Fertigungslinie integriert vorgenommen?


Ja

 
33,33%

Nein

 
27,27%

teilweise

 
39,39%

Wie erfassen Sie Bewegungs-, Bestands- und Positionsdaten während der Fertigung?


mit schriftlicher Dokumentation

 
63,64%

mit einem MES

 
21,21%

mit optischer Sensorik

 
6,06%

mit RFID-Technik

 
9,09%

Strebt man in Ihrem Unternehmen die Integration aller IT-Systeme an?


Ja

 
63,64%

Nein

 
36,36%

  • 28.07.2014 von "Da oder nicht da" ist nicht die Frage

    Industrie 4.0 (I40) ist schon da. Nur eben in ganz unterschiedlichen Ausprägungen. RFID oder MES allein machen aber noch kein I40, eher ein BDE/MDE 2.0. Eine ERP-MES Verschaltung alleine ist kein I40. Und alle CPS als hohe Schule der Mechatronic sind ohne wertschöpfenden Kontext auf der Fabrikebene nur Spielerei. Wie z.B. auch beim Begriff LEAN, den es ja so zuerst gar nicht gab: Da wurde 2010/ 2011 aus Marketingüberlegungen heraus eine technische Gemengelage zu einer Vision unter der Bezeichnung "I40" verdichtet. Statthaft zwar, aber nicht direkt sinnstiftend - das müssen die Ingenieure jetzt in den Fabriken leisten.

    Zu I40 gehören immer erstens die Kundenservices, die man aus den Produktions-Rohdaten gewinnt, und zweitens die internen Effizienzziele für die Prozesse. So kann man schrittweise Teilprozesse gerade in unterstützenden Bereichen wie Intralogistik, Werkzeugverwaltung, Auftragssteuerung integrieren und auch (Teil-)automatisieren. Wann man dann jeweils von I40 spricht, ist das dann vielleicht akademisch.

    Wikipedia kennt aktuell alleine fast 40 Feldbus-Standards. Die Ethernet-Fraktion wächst (derzeit ca. 29%, klassiche Feldbusse 61%, Quelle: http://www.anybus.de). Nicht nur da gibt es noch einiges zu tun. Gerade auch im Bereich der Standards, denn I40 bedeutet Vernetzung und Kommunikation und erst dann Automatisierung.

    Wenn wir dabei respektieren, dass heute der Schnelle den Langsamen ausbootet, dann gilt die Devise: aktiv mitachen und den eigenen Wertanteil von I40 im eigenen Betrieb zügig definieren.

Diesen Artikel kommentieren





Umfrage-Ergebnisse

Umfragen - Archiv (2006-2013)

Hier finden Sie die Ergebnisse der QZ-Umfragen von September 2006 bis Februar 2013.

Grafisch und redaktionell aufbereitet erfahren Sie hier, wie Qualitätsmanager zu verschiedenen aktuellen Themen der Branche stehen.

Zum Archiv der Umfrage-Ergebnisse

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!