nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.04.2015

Was erwarten Sie von der ISO-Revision?

QZ Umfrage zur neuen ISO 9001:2015

Wenn im September die überarbeitete ISO 9001 präsentiert wird, interessiert Sie vor allem eines: Wieviel Aufwand kommt bei einer Umstellung auf mein Unternehmen zu?

Bereits 2014 hat die QZ eine „Frage des Monats“ veröffentlicht, die ein Stimmungsbild zur ISO 9001:2015 zeichnen sollte. Damals war die Mehrheit der Teilnehmer der Meinung, dass der Aufwand insgesamt steigen werde. Das ist inzwischen nicht mehr der Fall. Sehen Sie hier die Umfrageergebnisse der 50 Umfrageteilnehmer.

Die Ergebnisse der 2014er Umfrage finden Sie hier.

Das Normungsgremium des DIN wird


die Kritik am Entwurf ernst nehmen

 
40%

am Draft festhalten

 
60%

Die Formulierung wird


stellenweise (noch) abstrakter

 
52%

insgesamt konkreter und besser nachvollziehbar

 
48%

Generell wird die Umsetzung


(noch) aufwändiger

 
50%

weniger aufwendig

 
50%

Für kleine Unternehmen wird die Umsetzung


noch schwieriger

 
56%

einfacher

 
44%

Die Kosten für Audits und Zertifizierung


werden zunehmen

 
40%

werden gleich bleiben

 
60%

  • 08.05.2015 von ISO 9001:2015

    Ich hatte das wirkliche Vergnügen, ein zweitägiges Intensivseminar zu besuchen, das sich ausschließlich mit der innerbetrieblichen Umsetzung der geänderten Forderungen der 9001:2015 beschäftigt hat.
    Je mehr Zeit verstrichen war, desto klarer wurde, dass eine praxisnah gestaltete und beschriebene Management-Dokumentation heute schon wesentliche Teile der Änderungen berücksichtigt. Ein risikobasiertes Herangehen sollte überall Standard sein, wenn man erfolgreich sein will, das ist wirklich nichts Neues.
    Die Identifizierung der wesentlichen Themen für die Unternehmenspolitik ist nichts wirklich Neues.
    Die Bestimmung der Interessengruppen, die Einfluss auf meine Unternehmensabläufe haben, und die Formulierung meiner Ziele und Regeln für den Umgang mit Ihnen ist heute schon Standard, wenn man QM als wichtiges Werkzeug betrachtet.
    Die Identifizierung der Prozesse, die kritisch für das Unternehmen werden können und die damit verbundene Ablauforientierung auf den Erfolg gibt es auch schon länger.

    Aus meiner Sicht hat die Norm nur die gewollte Praxis aufgenommen.

Diesen Artikel kommentieren





Umfrage-Ergebnisse

Umfragen - Archiv (2006-2013)

Hier finden Sie die Ergebnisse der QZ-Umfragen von September 2006 bis Februar 2013.

Grafisch und redaktionell aufbereitet erfahren Sie hier, wie Qualitätsmanager zu verschiedenen aktuellen Themen der Branche stehen.

Zum Archiv der Umfrage-Ergebnisse

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!