nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.01.2017

Zwei Jahre unfallfrei in Berlin

Bosch hat hochgerechnet, welche positiven Auswirkungen vernetztes Fahren im Jahr 2025 haben wird. Viele Unfälle können vermieden und so Leben gerettet werden. Außerdem können Autonutzer viel Zeit bei der Parkplatzsuche einsparen. In einem Jahr hätten Vielfahrer demnach so viel mehr Freizeit, dass sie acht Staffeln einer beliebten amerikanischen Serie am Stück anschauen könnten.

  • Die versteckten Helden des vernetzten Fahrens sind Assistenz- und Komfortsysteme, die wir heute oft schon kennen – allerdings sind sie bis 2025 viel weiter verbreitet und können anders zusammenwirken

    Die versteckten Helden des vernetzten Fahrens sind Assistenz- und Komfortsysteme, die wir heute oft schon kennen – allerdings sind sie bis 2025 viel weiter verbreitet und können anders zusammenwirken © Bosch

  • Vor allem auf die Verkehrssicherheit haben vernetzte Systeme großen Einfluss

    Vor allem auf die Verkehrssicherheit haben vernetzte Systeme großen Einfluss © Bosch

  • In allen drei untersuchten Ländern zusammen könnten vernetzte Assistenzsysteme 2025 so für über 260.000 weniger Unfälle sorgen. Auf Deutschland entfallen davon etwa 30.000

    In allen drei untersuchten Ländern zusammen könnten vernetzte Assistenzsysteme 2025 so für über 260.000 weniger Unfälle sorgen. Auf Deutschland entfallen davon etwa 30.000 © Bosch

  • 260.000 Unfälle weniger bedeuten erheblich weniger Tote und Verletzte pro Jahr

    260.000 Unfälle weniger bedeuten erheblich weniger Tote und Verletzte pro Jahr © Bosch

  • Die eingesparten Sachschadenkosten schonen 2025 auch den Geldbeutel aller Versicherten.

    Die eingesparten Sachschadenkosten schonen 2025 auch den Geldbeutel aller Versicherten © Bosch

  • Besonders in städtischen Gebieten sorgt die Suche nach Parkplätzen heute für hunderte Millionen unnötig gefahrene Kilometer, die 2025 danke vernetzter Parksysteme eingespart werden könnten

    Besonders in städtischen Gebieten sorgt die Suche nach Parkplätzen heute für hunderte Millionen unnötig gefahrene Kilometer, die 2025 danke vernetzter Parksysteme eingespart werden könnten © Bosch

  • Eingesparte Kilometer bedeuten eingesparte Emissionen. Deutschland, die USA und China könnten durch vernetzte Mobilität 2025 gemeinsam knapp 400.000 Tonnen CO2-Ausstoß verhindern

    Eingesparte Kilometer bedeuten eingesparte Emissionen. Deutschland, die USA und China könnten durch vernetzte Mobilität 2025 gemeinsam knapp 400.000 Tonnen CO2-Ausstoß verhindern © Bosch

  • Hochautomatisiertes Fahren auf Autobahnen sorgt für mehr Zeit hinter dem Steuer, die man für andere Dinge nutzen kann. Vielfahrer, die auf mehr als 40.000 Kilometer Fahrleistung pro Jahr kommen, könnten bis zu 95 produktive Stunden im Jahr hinzugewinnen.

    Hochautomatisiertes Fahren auf Autobahnen sorgt für mehr Zeit hinter dem Steuer, die man für andere Dinge nutzen kann. Vielfahrer, die auf mehr als 40.000 Kilometer Fahrleistung pro Jahr kommen, könnten bis zu 95 produktive Stunden im Jahr hinzugewinnen © Bosch

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Weiterführende Information
  • Industrie 4.0

    Industrie 4.0 wird längst vierte industrielle Revolution genannt. Doch die vernetzte Produktion steht noch ganz am Anfang ihrer Möglichkeiten. Ein Blick auf die Fertigung von morgen.   mehr

  • IATF 16949

    Die ISO/TS 16949 hat sich als weltweit anerkannter Standard für Qualitätsmanagementsysteme in der Automobilindustrie etabliert. Entwickelt wurde das Regelwerk von der International Automotive Task Force (IATF), einer Arbeitsgruppe von Automobilherstellern und -verbänden. Im Oktober 2016 erschien die Neufassung mit der neuen Bezeichnung IATF 16949:2016.   mehr

  • 30.01.2017

    Mehr Freizeit dank vernetzter Mobilität

    Vernetztes Fahren wird nicht nur Emissionen und Kraftstoff sparen, sondern auch Lebenszeit. Das ergibt eine Studie von Bosch. Insbesondere in einem Land können aber auch Leben gerettet werden.   mehr

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!