nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.12.2012

120 Jahre Seifert

Am 12. Dezember feierten die Beschäftigten der Seifert Röntgensparte von General Electric in Ahrensburg ein Jubiläum: die Unternehmensgründung jährte sich zum 120. Mal. Ursprünglich 1892 als Lampenladen gegründet, nimmt die Geschäftsentwicklung durch die drei Jahre später erfolgte Entdeckung der „X-Strahlen“ durch W.C. Röntgen eine unvorhersehbare Wendung.

Zur Meldung 120 Jahre Seifert - Vom Lampenladen zum Röntgen-Technologieführer

  • Röntgentechnik-Unternehmen Rich. Seifert & Co.

    1892 als Lampengeschäft gegründet, avancierte Rich. Seifert & Co. nach der Entdeckung der Röntgenstrahlen ab 1896 rasch zu einem der führenden Röntgentechnik-Unternehmen.

  • Seifert Röntgentisch mit Funkeninduktor

    Der erste Seifert Röntgentisch mit Funkeninduktor kam aus Unwissenheit über die Gefährlichkeit ionisierender Strahlung noch ohne jegliche Schutzvorkehrungen daher. Oben in der Mitte ist die gläserne Röntgenröhre zu erkennen.

  • Serienanlage für schnelle dreidimensionale CT-Untersuchungen im Ahrensburger GE Werk

    Im Ahrensburger GE Werk wurde 2012 die erste Serienanlage für schnelle dreidimensionale CT-Untersuchungen beispielsweise von Automobil-Gussteilen gebaut.

  • Mitarbeiter des Ahrensburger GE Werks

    Heute entwickeln und bauen im Ahrensburger GE Werk 153 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter innovative Röntgensysteme.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!