nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.07.2012

Dossier Missverständnisse und Vorurteile rund um das Qualitätsmanagement

Vorurteils-Bekämpfung für Qualitätsmanager

In vielen Unternehmen herrscht immer noch eine Reihe grundlegender Missverständnisse und Vorurteile rund um das Qualitätsmanagement. Sieben von ihnen ist unser Autor in der Praxis besonders häufig begegnet - Missverständnissen, die Unternehmen lähmen und behindern können. In unserer Artikelserie untersucht er jedes einzelne Missverständnis und seine Wirkung. Und jedem stellt er einen Erfolgsfaktor gegenüber: ein "Wie verstehe und betreibe ich Qualitätsmanagement richtig?" für jedes Unternehmen, und ein Argumentatorium für jeden Qualitätsmanager.

7 Beiträge zum Thema Dossier Missverständnisse und Vorurteile rund um das Qualitätsmanagement
  • Ohne Kundenfeedback kein Erfolg!
    QZ 07/2012, Seite 16 - 19

    Ohne Kundenfeedback kein Erfolg!

    Sieben Missverständnisse und sieben Erfolgsfaktoren (Teil 7)

    Ohne Feedback von Kundenseite fehlen vielen Organisationen wichtige Informationen, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu verbessern....   mehr

  • Motor für Qualität und Veränderungen
    QZ 05/2012, Seite 16 - 18

    Motor für Qualität und Veränderungen

    Sieben Missverständnisse und sieben Erfolgsfaktoren (Teil 6)

    Eigentlich gehören Verbesserungen zu den Standardaufgaben des QM, denn der Plan-Do-Check-Act-Zyklus zielt immer auf Verbesserungen ab. Das...   mehr

  • Qualität erfordert und fordert jeden!
    QZ 03/2012, Seite 16 - 19

    Qualität erfordert und fordert jeden!

    Sieben Missverständnisse und sieben Erfolgsfaktoren (Teil 5)

    Ein reifes und lebendiges Qualitätsmanagement ist nur durch die aktive Mitwirkung aller Mitarbeiter und eine damit verbundene Qualitäts-...   mehr

  • QM kann nicht isoliert betrieben werden!
    QZ 12/2011, Seite 18 - 21

    QM kann nicht isoliert betrieben werden!

    Sieben Missverständnisse und sieben Erfolgsfaktoren (Teil 4)

    Neben der Kernaufgabe Qualitätssicherung gibt es Qualitätsanforderungen, die auf die Umweltverträglichkeit aller Wertschöpfungsprozesse und...   mehr

  • QM ist Treiber positiver Veränderungen!
    QZ 10/2011, Seite 16 - 19

    QM ist Treiber positiver Veränderungen!

    Sieben Missverständnisse und sieben Erfolgsfaktoren (Teil 3)

    Qualitätsmanager verfügen zweifellos über ein profundes fachspezifisches Wissen. Sie sollten sich darüber hinaus für übergeordnete...   mehr

  • Null-Fehler-Qualität rechnet sich!
    QZ 08/2011, Seite 20 - 22

    Null-Fehler-Qualität rechnet sich!

    Sieben Missverständnisse und sieben Erfolgsfaktoren (Teil 2)

    “99 Prozent Qualität sind genug und entsprechen dem Durchschnitt der Industrie”, meinen zahlreiche Unternehmer. Das eine fehlende Prozent...   mehr

  • QM steigert den Unternehmenswert!
    QZ 06/2011, Seite 15 - 17

    QM steigert den Unternehmenswert!

    Sieben Missverständnisse und Erfolgsfaktoren (Teil 1)

    Die Steuerung und Sicherung der Qualität gilt zwar als bedeutend, wird von der Unternehmensleitung aber häufig als notwendiges Übel und...   mehr

Hilfe

Haben Sie Fragen zur Onlinekennung und der freien Verfügbarkeit von Online-Fachbeiträgen, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
abo-service@hanser.de