nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren

Literaturschau Kunststofftechnik


Sie suchen Informationen zum Thema Qualitätsmanagement in der Kunststofftechnik?

In unserer Literaturschau Kunststofftechnik haben wir für Sie aus dem Angebot der Fachzeitschrift Kunststoffe weitere aktuelle Artikel zum Thema zusammengestellt.

1 bis 10 von 154 Beiträgen

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
  • Kunststoffe 04/2019, Seite 64 - 66

    Verunreinigungen im Visier

    Insekten und Schmutz bei der Nachbearbeitung von Kunststofffolien entdecken

    Im industriellen Umfeld setzen sich vermehrt Bildverarbeitungssysteme durch, die Inspektions-, Qualitätssicherungs- oder Produktionssteuerungsaufgaben vereinfachen oder überhaupt erst ermöglichen. Die Inline-Überprüfung auf Verunreinigungen von Kunststofffolien birgt jedoch einige Herausforderungen, die bislang noch nicht zufriedenstellend gemeistert werden konnten.  mehr

  • Kunststoffe 12/2018, Seite 65 - 68

    Heiße Infos aus schwachem Temperatursignal

    Scanner-integrierte, pyrometrische Temperaturmessung für verstärkte Kunststoffe

    Die Prozessüberwachung mittels Scanner-integriertem Pyrometer erkennt Fehlstellen beim quasi-simultanen Laser-Durchstrahlschweißen von kurzglasfaserverstärktem PA6 mit guter Ortsauflösung. Wird das Messsystem kalibriert, so lässt sich das Temperatursignal auch quantitativ bewerten.  mehr

  • Kunststoffe 12/2018, Seite 34 - 37

    Mit Luftultraschall getestet

    Inline-Qualitätssicherung von 3D-Hybridstrukturen

    Der vermehrte Einsatz von 3D-Hybridstrukturen unter Verwendung von Faser-Kunststoff-Verbunden erhöht auch den Bedarf an speziell angepassten Prüfverfahren. Hier bietet sich die Luftultraschallprüfung, die ohne Koppelmedium auskommt, als ein schnelles zerstörungsfreies Prüfverfahren an. Am IKT wird eine automatisierte Prüfung dafür entwickelt.  mehr

  • Kunststoffe 11/2018, Seite 16 - 17

    Nachhaltige Qualifizierung

    Konflikte zwischen baulichen Zielsetzungen und Compliance-Anforderungen früher erkennen

    Der planungsorientierte, risikobasierte Qualifizierungsprozess startet gleichzeitig mit der Bauplanung und begleitet diese über alle Projektphasen. Das spart Zeit, steigert die Projekteffizienz und sichert die Compliance. Bei der Werkserweiterung von B. Braun mit rund 1600 m² Reinraum wurde dieser Ansatz beispielhaft umgesetzt.  mehr

  • Kunststoffe 10/2018, Seite 128 - 135

    Mit Lichtgeschwindigkeit in den Prozess

    Inline-Anwendungen der optischen Spektroskopie beschleunigen die Prozess- und Produktkontrolle

    Für die spektroskopische Messtechnik gibt es ein großes Anwendungsfeld in der Kunststoffverarbeitung. Bisher halten sich die Anwender jedoch mit der Anschaffung von Prozessanalytik zurück. Dabei lassen sich sowohl im nahinfraroten als auch im sichtbaren Spektralbereich Messmethoden smart und robust direkt in den Prozess integrieren.  mehr

  • Kunststoffe 10/2018, Seite 174 - 178

    Fortschritte in der Koordinatenmesstechnik

    Von taktilen Sensoren zur Messung mit Optik, Röntgentomografie und Multisensorik

    Koordinatenmessgeräte mit Multisensorik sind aus einer modernen Qualitätssicherung nicht mehr wegzudenken. Das war nicht immer so, sondern ist das Ergebnis einer rasanten Entwicklung in den letzten 25 Jahren. Hierdurch ist diese Technik heute für vielfältige Messaufgaben geeignet, die sich aus der zunehmenden Automatisierung und den steigenden Anforderungen an Messgeschwindigkeit und -genauigkeit ergeben.  mehr

  • Kunststoffe 09/2018, Seite 113 - 116

    Die Evolution der zerstörungsfreien Prüfung

    IT-Fortschritte erleichtern die produktionsbegleitende Prüfung

    Der Mensch hat im Laufe der Evolution seine Sinne geschärft. Die technische Entwicklung hat das Fachgebiet der zerstörungsfreien Prüfung hervorgebracht, in dem heute riesige Datenmengen anfallen. Es bedarf immer ausgeklügelterer Datenauswertung, um daraus in produktionsrelevanten Zeiten Hinweise auf die Qualität von Bauteilen zu erhalten.  mehr

  • Kunststoffe 02/2018, Seite 38 - 39

    Eindringtiefe von Versieglern bestimmen

    Neues Verfahren für thermisch gespritzte Schichten und additive Fertigung

    Bislang war das exakte Bestimmen der Eindringtiefe von Versieglern in thermisch gespritzten Schichten sehr aufwendig und nicht immer zuverlässig. Ein jetzt entwickeltes Verfahren erlaubt präzisere Analysen – und damit einen erheblichen Gewinn für die Qualitätsbewertung und genauere Prognosen zur Standzeit versiegelter gegenüber unversiegelter Schichten.  mehr

  • Kunststoffe 02/2018, Seite 31 - 33

    Composite-Qualität sichern

    Automatisierte optische Inline-Inspektion von faserverstärkten Kunststoffen

    Composite-Materialien aus Carbon-, Glas- und Aramidfasern sind extrem vielseitig und werden daher für die heutige Industrie immer bedeutender. Automatisierte optische Inspektionssysteme können die Produktionsqualität von Bahnmaterialien dokumentieren und gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zur Prozessanalyse und intelligenten Produktionssteuerung leisten.  mehr

  • Kunststoffe 01/2018, Seite 68 - 72

    Alle Wetter!

    Alterungsverhalten durch Bewitterung von Kunststoffen vorhersagen

    Neben den Umwelteinflüssen hängt das Alterungsverhalten von Bauteilen auch von den Werkstoffen selbst ab. Vorhersagen auf Basis beschleunigter Bewitterungsprüfungen setzen daher die Anwendung der richtigen Methode und die Kenntnis ihrer Einschränkungen und Schwachstellen voraus.  mehr

1 bis 10 von 154 Beiträgen

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
Hilfe

Haben Sie Fragen zur Onlinekennung und der freien Verfügbarkeit von Online-Fachbeiträgen, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
abo-service@hanser.de