nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
QZ 06/2017

Relevanz und Erwartungen interessierter Parteien

Wie man relevante Anforderungen systematisch ermittelt

Relevanz und Erwartungen interessierter Parteien

ISO 9001:2015 enthält neue Anforderungen zur Bestimmung der "relevanten interessierten Parteien". Doch wer sind diese interessierte Parteien? Im Rahmen von Kooperationsveranstaltungen mit DIN, DQS und DGQ wurde eine Methodik entwickelt, mit der interessierte Parteien bestimmt, bewertet und deren Anforderungen ermittelt werden können.

Rolf Ritsert

Dokument downloaden
  • 07.07.2017 von Wer BESTÄNDIG Produkte und Dienstleistungen gemäß den Anforderungen bereitstellen will

    Schwerpunkt der Denke, meine ich, ist der Anwendungsbereich, denn „wenn eine Organisation ihre Fähigkeit darlegen muss, beständig Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, die die Anforderungen der Kunden und die zutreffenden gesetzlichen und behördlichen Anforderungen erfüllen“, dann sind unter Beachtung von Bild 2 des Artikels eine Reihe Institutionen zu beachten, die sicher Herr Ritsert herausgefiltert hätte.
    Um BESTÄNDIG Produkt- und Dienstleistungsgüte zu erreichen, geht es um Geld, Termine und Verträge also um die Sicherung der positiven Zusammenarbeit z.B. mit Banken, Kassen, Ämtern, Vermietern, Mitarbeitervertretern usw.
    Krass gesagt, führt eine unzuverlässige Schneeräumung in einem kleinen Unternehmen zum Sturz und zur Verletzung des einzigen Statikers dort und prompt bleibt alles liegen, ist kein Ersatz da, gibt es Kundenunzufriedenheit und Mehrkosten.
    Oder Hallen müssen gesperrt werden, weil Vermieter ihren Pflichten nicht nachkamen;
    wichtige Investitionen für neue Produkte können nicht getätigt werden, weil gespartes Geld beim Zocken mit Hedgefonds verlustig ging; Mitarbeiter organisieren „Dienst nach Vorschrift“, werden „plötzlich“ krank, Maschine kann nicht bedient werden!

Diesen Artikel kommentieren





Hilfe

Haben Sie Fragen zur Onlinekennung und der freien Verfügbarkeit von Online-Fachbeiträgen, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
abo-service@hanser.de

Aktuelle Kommentare
Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de