nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
QZ 09/2010

Neue multivariate Prozessbeurteilung

Toleranzzonenmodellierung macht Prozesse fähig

Neue multivariate Prozessbeurteilung

Die klassischen Prozessfähigkeitskenngrößen sind ungeeignet, wenn mehrere Qualitätsmerkmale und ihre Wechselbeziehungen – wie unter anderem bei der Maximum-Material-Bedingung – gleichzeitig betrachtet werden müssen. Mit der Modellierung des multivariaten Toleranzgebiets und einem neuen statistischen Bewertungsansatz lässt sich dieses Problem lösen. Dies bringt wirtschaftliche Vorteile in der Teilefertigung und Montage.

Christian Beck1 | Jochen Ester2
1 Chemnitz
2 Limbach-Oberfrohna

Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von QZ Qualität und Zuverlässigkeit Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

QZ Qualität und Zuverlässigkeit Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

Kolbergerstraße 22
DE 81679 München
Tel.: 089 99830-618
Fax: 089 99830-624
E-Mail: qz <AT> hanser.de



Q-DAS GmbH

Eisleber Str. 2
DE 69469 Weinheim
Tel.: 06201 3941-215
Fax: 06201 3941-7228

Hilfe

Haben Sie Fragen zur Onlinekennung und der freien Verfügbarkeit von Online-Fachbeiträgen, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
abo-service@hanser.de

Aktuelle Kommentare
Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de