nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
QZ 09/2005

Erst verstehen, dann urteilen

Kritik ist notwendig — Kritikgespräche führen eine Kunst

Erst verstehen, dann urteilen

Als Qualitätsmanager müssen Sie immer wieder Mitarbeiter, Kollegen oder Lieferanten auf Vorfälle oder Missstände hinweisen, die nach Änderung verlangen. Da Konflikte auch im beruflichen Miteinander zum Alltag gehören, sind konstruktive Kritikgespräche lebenswichtig. Doch persönliche Unsicherheit und Unkenntnis vereiteln oft genug die Chance, derartige Situationen souverän zu meistern.

Dieser Artikel ist Teil des Dossiers Soft Skills. Das Dossier gibt Ihnen in 12 ausgewählten QZ-Beiträgen Tipps für den souveränen Umgang mit Kunden und Kollegen.

Brigitte Winkler | Helmut Hofbauer

Dokument downloaden
Hilfe

Haben Sie Fragen zur Onlinekennung und der freien Verfügbarkeit von Online-Fachbeiträgen, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
abo-service@hanser.de

Aktuelle Kommentare
Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de