nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
QZ 07/2020

Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

Editorial

Zuweilen bekommt man den Rat, vom Ende her zu denken. Im Kontext von Nachhaltigkeit bedeutet dies, nicht nur das eigene Leben, sondern auch das Leben der nachfolgenden Generationen zu betrachten. Dabei wird deutlich: Die derzeitige von Menschen gemachte globale Erwärmung schreitet im Vergleich zu früheren Veränderungen rasch voran – mit bereits sicht- und spürbaren Folgen für Mensch und Umwelt.

Damit das Leben auch in Zukunft lebenswert ist, sind alle gefordert mit kleinen Schritten die Welt zu verbessern. So entwickelte beispielsweise eine Organisation ein Strategiespiel, bei dem die Teilnehmer gemeinsam überlegen, wie sie ihren Alltag sozial gerecht, ökologisch und nachhaltig gestalten können.

Auch Automobilunternehmen müssen stärker auf Nachhaltigkeit fokussieren. Dieses Ziel können sie unter anderem durch das Einführen einer Kreislaufwirtschaft erreichen. Doch bis dahin haben sie einer Studie zufolge noch einen weiten Weg vor sich (Seite 6).

Ein Schmierstoffspezialist hat sein Nachhaltigkeitsziel bereits erreicht: Die Verantwortlichen hatten über viele Jahre hinweg „die Energie immer im Blick“. Inzwischen erlangte das Unternehmen die Klimaneutralität. Den hürdenreichen Weg dorthin beschreibt die Qualitätsmanagerin in unserem Interview auf Seite 34.

Andrea Nowak

andrea.nowak <AT> hanser.de

Dokument downloaden
PDF Download
QZ_2020_07_Editorial.pdf

pdf-Datei, 1 Seite, 1 MB

Hilfe

Haben Sie Fragen zur Onlinekennung und der freien Verfügbarkeit von Online-Fachbeiträgen, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
abo-service@hanser.de

Aktuelle Kommentare
Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de