nach oben

Aktuelles Heft 05/2016


kostenfrei  für Abonnenten 

  • Ist Compliance Management machbar?
    QZ 05/2016, Seite 3

    Ist Compliance Management machbar?

    Editorial

    Der VW-Abgasskandal, der betriebs- und sogar volkswirtschaftliche Schäden bewirkte, die noch immer nicht absehbar sind, hat in den Medien...   mehr

  • Inhaltsverzeichnis
    QZ 05/2016, Seite 4 - 5

    Inhaltsverzeichnis

      mehr

  • Wer hat das Sagen in der Produktion?
    QZ 05/2016, Seite 12 - 13
    2 Kommentare

    Wer hat das Sagen in der Produktion?

    Das Qualitätsmanagement darf nicht länger zurückstecken

    Die Geschehnisse bei Volkswagen um die Manipulation von Dieselabgasen sind die logische Fortsetzung eines Trends der letzten Jahre. Immer...   mehr

  • Empathie, die Mitarbeiter und Kunden begeistert
    QZ 05/2016, Seite 14 - 15

    Empathie, die Mitarbeiter und Kunden begeistert

    Kundenorientierung in Servicegesprächen

    Qualitätsverantwortliche arbeiten stark technik- und prozessorientiert. Das müssen sie auch, wenn sie Kunden kompetent beraten wollen....   mehr

  • Preisrätsel im Mai
    QZ 05/2016, Seite 16 - 17

    Preisrätsel im Mai

    Werkzeuge des Qualitätsmanagements

    Stellen Sie Ihr fachliches Know-how auf den Prüfstand, und gewinnen Sie eine tierische Prämie! Für Ihren Selbst-Check und als Preisrätsel...   mehr

  • Turbo für neue Produkte
    QZ 05/2016, Seite 30 - 33

    Turbo für neue Produkte

    Mit Design for LeanSigma schneller durch die Entwicklungsphase

    Ein dänischer Hersteller von Linearantrieben hat mit einer Weiterentwicklung von Lean Management und Design für Six Sigma erfolgreich die...   mehr

  • Von der Werkbank  zum Standort
    QZ 05/2016, Seite 34 - 36

    Von der Werkbank zum Standort

    Neuauflage der ISO/TS 16949 initiiert Wandel der Qualitätskultur

    Im Automotive-Bereich müssen verlängerte Werkbänke seit zwei Jahren als eigene Standorte zertifiziert werden. So verlangt es die 4....   mehr

  • Compliance darf nicht an Praktikabilität scheitern!
    QZ 05/2016, Seite 38 - 39

    Compliance darf nicht an Praktikabilität scheitern!

    Praktische Tipps für das Compliance Management

    Compliance Management wird im Zuge internationaler Geschäftsbeziehungen und vielfältiger nationaler Auflagen immer bedeutender. Doch in der...   mehr

  • Risiken vermeiden mit Compliance Management?
    QZ 05/2016, Seite 40 - 42

    Risiken vermeiden mit Compliance Management?

    Warum Compliance Management jetzt deutsche Unternehmen beschäftigt

    Die Notwendigkeit einer Abwehr von Risiken, die mit Regelverstößen einhergehen, hat die Volkswagen-Dieselaffäre eindrücklich vor Augen...   mehr

  • Hochwertig – aber auch zuverlässig?
    QZ 05/2016, Seite 44 - 47

    Hochwertig – aber auch zuverlässig?

    Zuverlässigkeitssicherung bei Automobilherstellern und Lieferanten

    Die Produktzuverlässigkeit ist ein entscheidendes Kaufkriterium für Verbraucher und bietet Wettbewerbsvorteile für Hersteller. Wegweisend...   mehr

  • Qualitätssicherung  im Szenario Industrie 4.0
    QZ 05/2016, Seite 48 - 49

    Qualitätssicherung im Szenario Industrie 4.0

    Qualitätsstrategie für künftige Fertigungsorganisationen auf MES-Basis

    Qualität schaffen – dieser Anspruch ist im Wertekodex vieler Hersteller fest verankert und wird auch im Szenario Industrie 4.0 oberstes...   mehr

  • MES-Markt
    QZ 05/2016, Seite 50 - 53

    MES-Markt

    Finden Sie die passende Lösung für Ihr Unternehmen

    Manufacturing Execution Systems (MES) gewinnen rapide an Bedeutung, seit über die Verwirklichung von Industrie 4.0 nachgedacht wird. Die QZ...   mehr

  • Viel Luft nach oben
    QZ 05/2016, Seite 56 - 61

    Viel Luft nach oben

    Angebote und Nutzen von Cloud Computing

    Ist das Thema Cloud in der industriellen Messtechnik ein langfristiger Trend oder nur ein Hype ohne Substanz? Die QZ hat sich die...   mehr

  • Flexibel messen –  sicher produzieren
    QZ 05/2016, Seite 62 - 64

    Flexibel messen – sicher produzieren

    Multisensor-Koordinatenmessgeräte in der Fertigungsüberwachung

    Bis zum Serienstart des 8-Gang-Automatikgetriebes im Jahr 2009 setzte ein Automobilzulieferer zur fertigungsbegleitenden Kontrolle...   mehr

  • Ist das Messer scharf?
    QZ 05/2016, Seite 68 - 71

    Ist das Messer scharf?

    Praxisnahe Schneidprüfung für Messerklingen

    Die Prüfbedingungen der genormten Schneidleistungsprüfung für Messerklingen stimmen wenig mit den realen Einsatzbedingungen von Messern...   mehr

  • Mehr Aussagekraft
    QZ 05/2016, Seite 72 - 73

    Mehr Aussagekraft

    Optisches Verfahren für flächenhafte Oberflächenmessungen

    Für Oberflächen mit zufällig verteilten Strukturelementen reichen klassische taktile Messverfahren nicht mehr aus. Da diese immer nur eine...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von Confovis GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Rückschau Mai 1991 und 1966
    QZ 05/2016, Seite 82

    Rückschau Mai 1991 und 1966

    Qualitätsbezogene Kosten - damals wie heute ein Thema. Schon vor 25 Jahren erging der Ruf an das Management, sich des Problems anzunehmen. Erst mit der ISO 9001:2015 wurde QM zur Chefsache erklärt.   mehr

  • Vorschau
    QZ 05/2016, Seite 89

    Vorschau

      mehr

  • Qualität beginnt  bei der Unternehmenskultur
    QZ 05/2016, Seite 90

    Qualität beginnt bei der Unternehmenskultur

    Fokus auf interne Kunden-Lieferanten-Beziehungen macht Sinn

    Qualität wird nicht selten als eine Eigenschaft von Produkten oder Dienstleistungen angesehen, die von einem Unternehmen an externe Kunden...   mehr

Hilfe

Haben Sie Fragen zur Onlinekennung und der freien Verfügbarkeit von Online-Fachbeiträgen, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
abo-service@hanser.de

Aktuelle Kommentare