nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Beitragsfinder


Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA)


Die FMEA ist ein Werkzeug im QM, um in frühen Phasen der Einführung von Produkten oder Prozessen mögliche Fehler und ihre Ursachen herauszufinden. Besonders in der Automobilindustrie ist das Instrument zu einem Bestandteil des Qualitätsmanagements geworden. Lesen Sie in diesen Basics über die zwei Varianten System-FMEA für Prozesse und System-FMEA-für Produkte .


  • Methoden - Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA)

    Grundlagen der Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse

    Design-FMEA- und Prozess-FMEA im Modell

    Zunächst als Militärnorm entwickelt, in den 60er Jahren von der NASA und der Automobilindustrie übernommen, hat sich die Methode der Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) heute im Qualitätsmanagement vieler Branchen durchgesetzt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Methoden - Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA)

    Aufbau und Entwicklung von FMEA-Formblättern

    Formblatt zur Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse individuell erstellen

    Die Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) beginnt so früh wie möglich im Entwicklungsprozess mit dem Ziel, möglichen Fehlern vor ihrem Eintreten mit entsprechenden Maßnahmen entgegen wirken zu können.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Methoden - Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA)

    Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA) nach QS-9000

    Fehler frühzeitig ermitteln und vermeiden

    Mit einer FMEA lassen sich Fehler und Fehlerquellen systematisch ermitteln. Dabei unterscheidet man zwischen System-, Konstruktions- und Prozess-FMEA.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Methoden - Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA)

    Richtig smart erst gemeinsam

    System-FMEA: Risikoabsicherung in Fahrzeugprojekten nur durch enge Einbindung aller Partner

    Kunden erwarten heute im höchsten Maße abgesicherte Produkte. Gerade in der Automobilindustrie müssen diese Erwartungen bereits von Beginn...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Methoden - Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA)

    Automobile Produktionsplanung mit System-FMEA

    System FMEA bei der Produktionslinie der T5-Transportergeneration bei VW

    Schon in der Planungsphase neuer Autos müssen die systematische Erfassung und Bearbeitung von Schwachstellen, die Einhaltung von Terminen...   mehr

    Merken Gemerkt
DIN EN ISO 9001:2015

Zum ISO 9001:2015 Special

Prozesswelt

Serie zum Thema Prozesse, veröffentlicht von QM-Experten deutscher Unternehmen gemeinsam mit der N5 GmbH und der Fachzeitschrift QZ

Zur Prozesswelt