nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
Maßnahmen - Datenqualitätsmanagement

Prozessorientiertes Datenqualitätsmanagement

Prozessgedanke entscheidend für Erfolg

Je mehr Daten ein Unternehmen erzeugt, desto wichtiger ist es, dass es sich auf diese auch verlassen kann. Eine Entscheidung, die auf fehlerhaften Daten basiert, kann fatale Folgen haben. Verhindern lassen sich diese Probleme, wenn die Datenqualität direkt an die Geschäftsprozesse gekoppelt wird.

Der Großteil der Organisationen, die sich mit der Qualität ihrer Daten beschäftigen, wählt noch immer den „datenorientierten“ Ansatz. Weil die Geschäftsprozesse zunehmend mit der IT verschmelzen, ist es jedoch sinnvoll, dass auch das Datenqualitätsmanagement prozessorientiert aufgebaut ist. So wird die Wettbewerbsfähigkeit gesichert und ausgebaut.

Grundlage dafür ist die DIN EN ISO 9001:2015 mit ihrem verstärkten Ansatz der Prozess- und Risikoorientierung. Mit dieser ist die Verantwortung für das Qualitätsmanagementsystem klar im obersten Management verankert. Das bietet die Chance, die bisherigen Managementsysteme der IT (z.B. ISO/IEC 20000, ISO/IEC 27001, ITIL, COBIT) mit dem Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 zu einem sinnvollen und durchgängigen Managementsystem zu verschmelzen (integrierter Ansatz).

Einführung als Projekt

Ein Projekt zur Implementierung eines prozessorientierten Datenqualitätsmanagements ist ein Erfolg versprechender Weg, die unterschiedlichen Systemwelten in den Organisationen zu verschmelzen. Hierzu bedarf es eines interdisziplinären Teams, zusammengesetzt aus Personen aus den Fachbereichen Qualitätsmanagement, IT, Prozess- und Projektmanagement, Governance & Compliance sowie möglichst jemand mit Erfahrung in der Implementierung von Datenqualitätsmanagementprojekten.

Darüber hinaus ist es wichtig, einen Lenkungsausschuss für Datenqualität zu installieren. Dieser sollte mit Personen aus dem Top Management sowie weiteren Führungskräften aus den verschiedenen Bereichen besetzt sein. Das ermöglicht es, bereits frühzeitig alle wichtigen Stakeholder und deren Anforderungen abzuholen und sich die nötige Unterstützung zu sichern. Einführung und dauerhafter Betrieb eines Datenqualitätsmanagements werden vom Top Management initiiert und permanent gestützt.

Datenqualitätsmängel dauerhaft verhindern

Zudem ist es sinnvoll von Beginn an ein Data Quality Shared Service Center (DQSSC) aufzubauen. In diesem werden die nötigen Ressourcen und Kompetenzen gebündelt. Das DQSSC übernimmt die Koordination der als wichtig erachteten und verabschiedeten Maßnahmen zur Datenqualitätssicherung und zukünftigen Vermeidung von Datenqualitätsmängeln. Es harmonisiert und priorisiert die Maßnahmen entsprechend der Organisationsstrategie und Ziele und unterstützt bei der Standardisierung von Datenqualitätsmanagement-Methoden, Verfahren und Werkzeugen. Auf diese Weise sorgt es für eine steile Lernkurve und schnelle Adaption bewährter Datenqualitätsmaßnahmen für die gesamte Organisation.

Im laufenden Betrieb steht das DQSSC den unterschiedlichen Fachbereichen sowie dem Management beratend zur Seite. Es unterstützt diese bedarfsgerecht mit Services wie etwa Datenqualitätsanalysen, Risikobewertungen, Handlungsempfehlungen, Entwicklung und Verbesserung von Datenqualitäts-Prüfungsszenarien, Datenqualitätsmanagement-Audits sowie spezifischem Prozess- u. Projektmanagement. Das DQSSC fördert somit den kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Das sichert nachhaltig eine hohe Qualität von Daten und Informationen in der gesamten Organisation und bildet die Voraussetzung für durchgängig funktionierende Geschäftsprozesse.


Inhaltsverzeichnis

Marco Geuer ist Berater im Bereich Business Analytics und Durchsatzmanagement (TOC/CCPM) bei der ACT IT-Consulting & Services AG. Seit über zehn Jahren ist er in der Beratung mit den Schwerpunkten der Optimierung von Daten- und Informationsqualität sowie Kennzahlensystemen und Geschäftsprozessen in Zusammenhang mit regulatorischen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen tätig. Darüber hinaus betreibt Marco Geuer einen Blog zum Thema Daten- und Informationsqualität.
www.business-information-excellence.de

Achim Kern ist Berater sowie Trainer und Zertifizierungsauditor bei der Hagen Consulting und Training GmbH mit den Schwerpunkten des Aufbaus und der Verbesserung von Managementsystemen sowie EFQM-Assessor mit 33-jähriger Berufserfahrung im Qualitätsmanagement und 15 Jahren in leitender Position in der Zulieferindustrie. Darüber hinaus ist Achim Kern seit 25 Jahren Leiter eines Arbeitskreises zum Thema Qualität mit verschiedensten Themenstellungen.

Bachmann, R.; Kemper, G.; Gerzer, T.: Big Data - Fluch oder Segen?: Unternehmen im Spiegel gesellschaftlichen Wandels. Wachtendonk, mitp 2014.

ACT IT-Consulting & Services AG
Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel
Internet: www.actgruppe.de
Tel.: +49 (0) 228 97125 59
E-Mail: marco.geuer <AT> actgruppe.de
Xing: www.xing.com/profile/Marco_Geuer

Hagen Consulting & Training GmbH
Luisenstraße 95
53721 Siegburg
Tel.: +49 (0) 2241 39 747 - 0 (Telefon-Zentrale)
E-Mail: a.kern <AT> hagen-consulting.de
Homepage: www.hagen-consulting.de

Weiterführende Information
  • Maßnahmen - Datenqualitätsmanagement

    Datenqualität sichert den Erfolg

    Managementsysteme, die die Qualität von Daten- und Informationen einbeziehen und sichern, machen Unternehmen zukunftsfähig. Datenqualität sichert den Erfolg.   mehr

  • Maßnahmen - Datenqualitätsmanagement

    Datenqualitätsmanagement wird unumgänglich

    Vor allem hoher Automatisierungsgrad fordert Datenqualität

    Seit Jahren investieren Unternehmen in Qualitätsmanagementsysteme. Die Qualität der Daten fristete dabei ein Stiefkind-Dasein. Doch mit zunehmender Automatisierung der Geschäftsprozesse wird die Datenqualität unerlässlich.   mehr

DIN EN ISO 9001:2015

Zum ISO 9001:2015 Special

Prozesswelt

Serie zum Thema Prozesse, veröffentlicht von QM-Experten deutscher Unternehmen gemeinsam mit der N5 GmbH und der Fachzeitschrift QZ

Zur Prozesswelt