nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
Dokumentation - Wareneingangsprüfung

Wareneingangsprüfung normgerecht und günstig dokumentieren

QM-konforme Lieferantenfreigaben bei ISO 9001

Lieferantenbeurteilungen und Wareneingangsprüfberichte stellt Unternehmen mit internationalen Zulieferern häufig vor Probleme. Scheindokumente können zwar kurzfristig zum ISO-Zertifikat verhelfen, jedoch nicht die nachhaltigen Vorteile eines effizienten QM-Systems ersetzen. Eine Schuhfabrik stellte bei fortlaufender Belieferung auf eine regelmäßige Wareneingangsprüfung mit Dokumentation um.

Für Unternehmen, die mit weltweiten Zulieferern zusammenarbeiten, stellt sich die Frage nach dem optimalen Einkaufsort und den Kriterien, um Waren zu beurteilen. Wegen des unverminderten Kostendrucks sind Unternehmen der Bekleidungsindustrie gezwungen, Materialien und Zukaufteile im offenen Weltmarkt dort zu beschaffen, wo sie bereits entwickelt sind oder alternativ zu bisher bezogenen Teilen gemäß Mustervorlage kostengünstiger hergestellt werden können. Zudem können mit den elektronischen Kommunikationstechnologien Muster immer schneller beschafft werden.

Unter zeitlichem Druck erteilt die Entwicklungsabteilung manchmal eine unvollständige oder, besonders bei Alternativkomponenten für bereits in Serie produzierte Produkte, keine dokumentierte Serienfreigabe. Vom Kunden geforderte und in der Not zugesagte Liefertermine sorgen dafür, dass der Warenfluss schnellstmöglich in Gang gesetzt wird.

In der Beschaffungsabteilung der Schätzle Schuhfabrik in Deilingen-Delkhofen, eine Schuhfabrik mit 140 Mitarbeitern an mehreren Standorten, wurde diese Problematik akut, als die Geschäftsleitung das Projekt ISO-Zertifizierung startete.

Lesen Sie auf den folgenden Seiten, wie sich die Problematik bei unserem Beispielunternehmen dargestellt hat und welche Lösungen gefunden wurden.


Inhaltsverzeichnis

Dipl.-Ing. Hermann Keller, geb. 1933, studierte Maschinenbau in Karlsruhe und war im Dichtungssektor als Technischer Leiter im In- und Ausland sowie als Leiter QM speziell für die Lieferantenqualifizierung in Europa, Amerika und Ostasien tätig. Seit 1998 betreut er als Experte des Senior Experten Service (SES) — ein ehrenamtlicher Dienst der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit GmbH – Projekte in China, Indien und Indonesien und hilft Betrieben mittlerer Größe bei der Einführung von QM-Systemen.
Diana Hermle, geb. 1975, absolvierte eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Seit 1997 ist sie Mitglied des Leitungsteams der Schuhfabrik Schätzle in Deilingen-Delkhofen. Seit 2000 leitet sie den Bereich Beschaffung und ist auch zuständig für die Ausbildung der künftigen Industriekaufleute. Sie wirkte bei der Einführung eines QM-Systems mit und setzte die erzielten Verbesserungen und Erkenntnisse für die Bereiche Beschaffung und Schulung um.

Literaturhinweis

[1] Friederici, I.: Dokumentation von Prüfungen in Berichten, Bescheinigungen und Zertifikaten. QZ 35 (1990) 7, S. 383ff.

[2] Hill, H.: QS-System und/oder Abnahmeprüfung. QZ 35 (1990) 11, S. 635f.

Hermann Keller, Diana Hermle. Fließende Umstellung. In: QZ 04/2002, S. 346-349 .

DIN EN ISO 9001:2015

Zum ISO 9001:2015 Special

Prozesswelt

Serie zum Thema Prozesse, veröffentlicht von QM-Experten deutscher Unternehmen gemeinsam mit der N5 GmbH und der Fachzeitschrift QZ

Zur Prozesswelt