nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
Digitalisierung - Industrie 4.0

Standards und Datenschutz bei Industrie 4.0

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Auch für Industrie 4.0 müssen Gesetze und Standards gelten. Viele Entwicklungen sind jedoch so rasant, dass die Normierung kaum hinterherkommt. Es gibt jedoch erste Ansätze von DIN und ISO, das zu ändern. Viele rechtliche Fragen, vor allem den Datenschutz betreffend, sind bislang jedoch offen.

Mit der Aufnahme des Themas „Industrie 4.0“ als eines von zehn Zukunftsprojekten in die Hightech-Strategie der Bundesregierung hat die deutsche Politik die Initiative ergriffen, um die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft aktiv zu begleiten.

Zunächst unterstützte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den „Arbeitskreis Industrie 4.0“, getragen von der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften sowie den Branchenverbänden BITKOM, VDMA und ZVEI, der seinen Abschlussbericht 2013 an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben konnte. Inzwischen beteiligen sich das BMBF und das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) an der Plattform „Industrie 4.0“.

Vertrauen in die IT-Sicherheit stärken

Aber auch darüber hinaus will die Bundesregierung aktiv sein: Weitere Maßnahmen sollen das Vertrauen in die für Industrie 4.0 so wichtige IT-Sicherheit stärken. So soll das im Juni 2015 verabschiedete IT-Sicherheitsgesetz nicht nur «kritische Infrastrukturen» (z. B. Krankenhäuser oder Energieversorger) besser vor Cyberangriffen schützen, sondern Unternehmen müssen in Zukunft Mindeststandards bei der IT-Sicherheit erfüllen.


Inhaltsverzeichnis

Andreas Altena, ist Geschäftsführer der Sollence GmbH in Krefeld. Seine Kernkompetenzen sind Qualitäts-, Informationssicherheit-, Datenschutz- und (IT-) Service-Managementsysteme, Service-Excellence sowie integrierte Systeme.
Seit 2007 begutachtet er als DQS-Excellence-Auditor national und international Managementsysteme in den genannten Bereichen.
Seit 2012 ist er Trainer und Experte für die DGQ-Weiterbildung in den Bereichen Qualitätsmanagement, Informationssicherheit und in der Auditorenausbildung.

Sabine Roeb-Vollmer, ist seit 1991 als selbstständige Beraterin und DQS-Senior-Auditleiterin spezialisiert auf die Implementierung und Weiterentwicklung von integrierten Qualitäts-, Informationssicherheits- und Service- Managementsystemen.

Sollence GmbH
T 02151 3617913
mail <AT> sollence.de

Weiterführende Information
  • Industrie 4.0

    Industrie 4.0 wird längst vierte industrielle Revolution genannt. Doch die vernetzte Produktion steht noch ganz am Anfang ihrer Möglichkeiten. Ein Blick auf die Fertigung von morgen.   mehr

  • Maßnahmen - Datenqualitätsmanagement

    Datenqualität sichert den Erfolg

    Managementsysteme, die die Qualität von Daten- und Informationen einbeziehen und sichern, machen Unternehmen zukunftsfähig. Datenqualität sichert den Erfolg.   mehr

  • Maßnahmen - Datenqualitätsmanagement

    Datenqualitätsmanagement wird unumgänglich

    Vor allem hoher Automatisierungsgrad fordert Datenqualität

    Seit Jahren investieren Unternehmen in Qualitätsmanagementsysteme. Die Qualität der Daten fristete dabei ein Stiefkind-Dasein. Doch mit zunehmender Automatisierung der Geschäftsprozesse wird die Datenqualität unerlässlich.   mehr

DIN EN ISO 9001:2015

Zum ISO 9001:2015 Special

Prozesswelt

Serie zum Thema Prozesse, veröffentlicht von QM-Experten deutscher Unternehmen gemeinsam mit der N5 GmbH und der Fachzeitschrift QZ

Zur Prozesswelt