nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Prozesse


Inhaltstypen
  • QZ-Beiträge (201)

Prozesse - QZ-Beiträge (201)

101 bis 150 von 201

« 1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
  • Ende der Stillen Post
    QZ 10/2011, Seite 24 - 29

    Ende der Stillen Post

    Vom gewachsenen zum durchgängigen QM-System

    Steigende Marktanforderungen führen zunehmend selbst funktionstüchtige QM-Systeme an Effektivitätsgrenzen. Ihre fehlende Durchgängigkeit...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Komplexitätsfalle Serienanlauf
    QZ 08/2011, Seite 36 - 39

    Komplexitätsfalle Serienanlauf

    Turnaround eines Logistikdienstleisters (Teil 1)

    Beim Serienanlauf gefährden Störungen in der Materialversorgung nicht nur den Erfolg der Produkteinführung, sondern auch die...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Prozesse im Controlling
    QZ 06/2011, Seite 18 - 19

    Prozesse im Controlling

    Betriebswirtschaftliche Begriffe für Qualitätsmanager

    Immer dringlicher müssen Qualitätsmanager über die wirtschaftlichen Aspekte ihres Tuns Rechenschaft ablegen. Die Zusammenarbeit von...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von QZ Qualität und Zuverlässigkeit Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Komplex, aber beherrschbar
    QZ 05/2011, Seite 34 - 40

    Komplex, aber beherrschbar

    Optimale Produktvariablen bei Multivariater Prozesskontrolle

    Muss ein Produkt mehrfache Kundenspezifikationen simultan erfüllen, so ist sein Fertigungsprozess mit multivariaten Regelkarten zu...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Saubere Prozesse für reinere Luft
    QZ 04/2011, Seite 42 - 43

    Saubere Prozesse für reinere Luft

    Produktdatenmanagement für Robuste Prozesse

    Gesetzliche Klima- und Umweltauflagen werden immer strenger, die Automobilindustrie muss mit innovativen Technologien zur Abgasminderung...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Hohe Treffsicherheit bei niedrigen Kosten
    QZ 04/2011, Seite 24 - 29

    Hohe Treffsicherheit bei niedrigen Kosten

    Part Average Test ermittelt fehlerhafte Bauteile auf Datenbasis

    Das Automobil ist eines der komplexesten Endprodukte und Ergebnis unzähliger Prozessschritte. Dadurch erhöht sich die...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Ist pädagogisches Handeln messbar?
    QZ 03/2011, Seite 18 - 21

    Ist pädagogisches Handeln messbar?

    Qualitätsmanagement in Kindertagesstätten und Ihren Trägern

    Die Frage, wie sich die Qualität von Erziehung, Betreuung, Bildungsmaßnahmen und -systemen beurteilen und verbessern lässt, ist nicht neu....   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Konzept-e für Bildung und Soziales kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Gegen die zitternde Hand
    QZ 03/2011, Seite 56 - 57

    Gegen die zitternde Hand

    Multisensor-Assistenzsystem optimiert Messprozesse virtuell

    Bei Qualitätsprüfungen muss die Messunsicherheit des Messgeräts unterhalb der Bauteiltoleranzen liegen. Der vom Anwender verursachte...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Durchs Auge des Betrachters
    QZ 03/2011, Seite 58 - 59

    Durchs Auge des Betrachters

    Objektivierung der subjektiven Qualitätswahrnehmung

    Auch im Business-to-Business-Bereich basieren Kaufentscheidungen nicht allein auf objektiven technischen Merkmalen. Doch wie lässt sich die...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Nicht ohne die Mitarbeiter
    QZ 02/2011, Seite 54 - 55

    Nicht ohne die Mitarbeiter

    Leitfaden zur Optimierung produktionsnaher Dienstleistungen

    Je komplexer Dienstleistungsprozesse sind, umso anspruchsvoller und aufwendiger ist ihre Verbesserung und Standardisierung. Doch Qualität,...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Effizienter mit Sensor, Regler und Aktor
    QZ 02/2011, Seite 56 - 57

    Effizienter mit Sensor, Regler und Aktor

    Verbesserung von Qualitätsregelkreisen durch Regelungstechnik

    Die Basis wirksamer Prozesse zur Fehlerabstellung und Fehlervermeidung bilden Qualitätsregelkreise. Die ihnen zugrunde liegenden Strukturen...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Lean Six Sigma versus Kaizen Six Sigma
    QZ 01/2011, Seite 29 - 33

    Lean Six Sigma versus Kaizen Six Sigma

    Geschäftsprozessmanagement im Kulturstreit

    Mit Lean Six Sigma verbreitet sich in den USA ein neuer Managementansatz. Er konkurriert mit der Kombination von Kaizen und Six Sigma, die...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Wie baut man eine Qualitätsfabrik?
    QZ 12/2010, Seite 54 - 55

    Wie baut man eine Qualitätsfabrik?

    Quality Gates in der Fabrikplanung ateigern Prozessqualität

    Qualitätsmängel werden meist erst im laufenden Fabrikbetrieb erkannt, wo ihre Behebung hohen Arbeits- und Kostenaufwand erzeugt. Konzepte,...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Wenn alle am selben Strang ziehen
    QZ 11/2010, Seite 22 - 25

    Wenn alle am selben Strang ziehen

    Einführung eines ganzheitlichen Kennzahlensystems

    Kennzahlen werden meist in unterschiedlichen Bereichen und auf verschiedenen Ebenen eines Unternehmens ermittelt. An Kennzahlen...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der BeOne Stuttgart GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Die inneren Werte zählen
    QZ 11/2010, Seite 28 - 31

    Die inneren Werte zählen

    Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung

    Mechanik und Elektronik eines Industrieroboters können noch so gut durchdacht sein – erst mit hochwertiger Software wird er zu einem...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Fertigung nach Maß
    QZ 11/2010, Seite 64 - 65

    Fertigung nach Maß

    Wertstrom-Engineering für effiziente Produktionsprozesse

    Die Wertstrommethode stellt heute für viele Unternehmen ein wichtiges Werkzeug bei der Verbesserung von Produktionsabläufen dar....   mehr

    Merken Gemerkt
  • Nutzen durch Ineffizienz
    QZ 11/2010, Seite 66 - 67

    Nutzen durch Ineffizienz

    Schnellere und wirksamere Umsetzung von Veränderungsprojekten

    Veränderungsprojekte gemäß Business Process Reengineering (BPR) scheitern in der Mehrzahl. Laut einer Arbeit der Universität Kassel lässt...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Was am Ende übrig bleibt
    QZ 10/2010, Seite 14 - 16

    Was am Ende übrig bleibt

    Betriebswirtschaftliche Begriffe für Qualitätsmanager

    Immer dringlicher müssen Qualitätsmanager über die wirtschaftlichen Aspekte ihres Tuns Rechenschaft ablegen. Die Zusammenarbeit von...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von QZ Qualität und Zuverlässigkeit Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Heilsame Trennung
    QZ 10/2010, Seite 68 - 71

    Heilsame Trennung

    Separation der Messung in hochpräzisen Produktionsprozessen

    Bei Strukturen mit Toleranzen im Submikrometerbereich erlauben es selbst modernste Messsysteme nicht, Fertigungs- und Messprozess zu...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Neue multivariate Prozessbeurteilung
    QZ 09/2010, Seite 56 - 61

    Neue multivariate Prozessbeurteilung

    Toleranzzonenmodellierung macht Prozesse fähig

    Die klassischen Prozessfähigkeitskenngrößen sind ungeeignet, wenn mehrere Qualitätsmerkmale und ihre Wechselbeziehungen – wie unter anderem...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von QZ Qualität und Zuverlässigkeit Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Mehr Bürokratie als Nutzen?
    QZ 09/2010, Seite 16 - 17

    Mehr Bürokratie als Nutzen?

    Requirements Management in der Produktentwicklung

    Immer komplexere Systeme fordern die Produktentwicklung heraus. Damit das Zusammenspiel zwischen Mechanik, Elektronik und Software...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Es geht auch ohne Experten
    QZ 09/2010, Seite 64 - 65

    Es geht auch ohne Experten

    Reifegradmessung von wissensintensiven Geschäftsprozessen

    Ein systematischer Umgang mit Wissen birgt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine Anzahl spezieller Herausforderungen. Diese...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Den Kunden fest im Blick
    QZ 08/2010, Seite 20 - 23

    Den Kunden fest im Blick

    Ausgestaltung der Prozessperspektive der Balanced Scorecard

    Längst behauptet sich die Balanced Scorecard (BSC) als Instrument für Unternehmen aller Branchen und Größen. Laut einer aktuellen...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Der Wurm muss den Fischen schmecken
    QZ 08/2010, Seite 35 - 36

    Der Wurm muss den Fischen schmecken

    Prozessdokumentation mit Objektsteckbriefen

    Mächtige BPM-Tools allein sind kein Garant dafür, dass die teils komplexen Diagramme der Prozessmethodiker auch zum täglichen Handwerkzeug...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Der Suche einen Raum
    QZ 08/2010, Seite 58 - 59

    Der Suche einen Raum

    Ursachenanalyse von Qualitätsproblemen im Produktionsanlauf

    Qualitätsprobleme im Produktionsanlauf beeinträchtigen die Zuverlässigkeit neuer Produkte und die Zufriedenheit der ersten Kunden. Doch...   mehr

    Merken Gemerkt
  • So bleiben Zeit und Budget im Plan
    QZ 07/2010, Seite 33 - 35

    So bleiben Zeit und Budget im Plan

    Systematische Einführung von CAQ-Systemen (Teil 8)

    Für eine erfolgreiche Auswahl und Einführung eines CAQ Systems hat sich eine strukturierte Vorgehensweise bewährt. Der sechste Schritt im...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Zeit ist Geld – auch im Feld
    QZ 07/2010, Seite 54 - 55

    Zeit ist Geld – auch im Feld

    Parameterfreie Testverfahren in der Risikoanalytik

    Fehler, die sich im Produktentstehungsprozess nicht vermeiden lassen, sollten zumindest im Feld möglichst früh erkannt und eliminiert...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Erfolgsfaktor Disziplin
    QZ 06/2010, Seite 25 - 28

    Erfolgsfaktor Disziplin

    Praxis des Quality-Gates-Managements

    Viele Unternehmen steuern den Produktentstehungsprozess durch den Einsatz von Quality Gates. Häufig gelingt dies nur mit mittelmäßigem...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Prozessdaten sind Gold wert
    QZ 06/2010, Seite 29 - 32

    Prozessdaten sind Gold wert

    Was Data Mining als Verfahren zur Ausschussreduktion leistet

    Qualitätsmanagement-Methoden zur Ausschussreduktion stoßen an ihre Grenzen, wenn unter schwer beherrschbaren Bedingungen produziert wird....   mehr

    Merken Gemerkt
  • Anschluss an die Zukunft mit flexiblen Lösungen
    QZ 05/2010, Seite 92 - 93

    Anschluss an die Zukunft mit flexiblen Lösungen

    Systemübergreifend für komplexe Anforderungen

    Lieferanten, die traditionsgemäß unterschiedlichste Branchen bedienen, stellen auf umfangreiche Qualitätssicherungslösungen um, weil diese...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Mit dem Betrieb beginnt die Verbesserung
    QZ 04/2010, Seite 36 - 38

    Mit dem Betrieb beginnt die Verbesserung

    Systematische Einführung von CAQ-Systemen (Teil 7)

    Für die erfolgreiche Auswahl und Einführung eines CAQ-Systems hat sich eine strukturierte Vorgehensweise bewährt. Im fünften Schritt eines...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Auf Nummer sicher
    QZ 03/2010, Seite 49 - 50

    Auf Nummer sicher

    Prüfprozessmanagement als Basis valider Qualitätskennzahlen

    Valide Qualitätskennzahlen sind die Basis für jede Produktionssteuerung. Doch der Aufwand des Eignungsnachweises ist für kleine und...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Auf Messers Schneide
    QZ 02/2010, Seite 48 - 49

    Auf Messers Schneide

    Integration von Kundenanforderungen in die Produktentwicklung

    Damit Produkte am Markt erfolgreich sind, müssen Kundenwünsche und -anforderungen bereits im Produktentwicklungsprozess berücksichtigt...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Doppelt exponentiell
    QZ 12/2009, Seite 17 - 19

    Doppelt exponentiell

    Neuer Weibull-Ansatz für verlässliche Feldausfall-Prognosen

    Die Vorhersage der Feldausfälle von Bauteilen und Systemen sollte möglichst präzise zutreffen, um unnötige Rückstell- oder Folgekosten zu...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Fit für Amerika
    QZ 12/2009, Seite 36 - 37

    Fit für Amerika

    FDA-konformes Qualitäts- und Produktionsmanagement

    Medizingerätehersteller, die im nordamerikanischen Markt agieren, müssen sich den Forderungen der Food an Drug Administration (FDA)...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Zugkräftiges Gespann
    QZ 11/2009, Seite 19 - 23

    Zugkräftiges Gespann

    Kombination von Geschäftsprozessmanagement und Six Sigma

    Der Verbesserung von Prozessen und der Reduktion von Fehlern dienen beide Methoden, jedoch auf sehr unterschiedliche Weise: Six Sigma und...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Q-Brennpunkte im Fadenkreuz
    QZ 11/2009, Seite 29 - 33

    Q-Brennpunkte im Fadenkreuz

    Funktionsorientiert zur Absicherung von Produktmerkmalen

    Bei komplexen Produkten ist es ratsam, die Qualität der Bestandteile entsprechend ihrem jeweiligen Stellenwert im Gesamtprodukt...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Mit frischen Ideen schneller am Markt
    QZ 10/2009, Seite 24 - 29

    Mit frischen Ideen schneller am Markt

    Zum effizienten Produktentwicklungsprozess mit Change-Projekt

    Wer wirtschaftlichen Erfolg will, muss auf Marktanforderungen mit einer kurzen Time-to-Market reagieren. Hightech- Hersteller benötigen...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der TQU International GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Zarte Ware – stabile Prozesse
    QZ 10/2009, Seite 38 - 39

    Zarte Ware – stabile Prozesse

    Prozess- und Dokumentenmanagement als Lebensmittel

    Was macht ein 120-jähriges Familienunternehmen, um neue Produktideen schneller auf den Markt zu bringen? Es sucht nach einer neuen Lösung...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Was Nacharbeit kostet
    QZ 10/2009, Seite 64 - 65

    Was Nacharbeit kostet

    Verschwendungskosten in administrativen Prozessen

    Verbesserungen allein in den Produktionsprozessen reichen zur Ertragssteigerung heute nicht mehr aus. Wie aber lassen sich mögliche...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Blick in jede Ecke
    QZ 09/2009, Seite 31 - 34

    Blick in jede Ecke

    Risikomanagementsystem auf Basis des EFQM-Modells

    Unternehmensrisiken lauern auch intern in allen Abläufen und Prozessen. Ein wirklich lückenloses Risikomanagement sicherzustellen, ist eine...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Jederzeit lokalisierbar
    QZ 09/2009, Seite 42 - 43

    Jederzeit lokalisierbar

    IT-System zur automatischen Zuordnung von Produktionsgütern

    Ein neuartiges Werkzeug-Assistenz-System (WAS) wurde am BMW-Produktionsstandort Regensburg implementiert. Dieses basiert auf einem Location...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Für starke Produktionssysteme
    QZ 09/2009, Seite 66 - 67

    Für starke Produktionssysteme

    Konstruktion branchenspezifischer Referenzprozessmodelle

    Ihre Stärke spielen generisch anwendbare Produktionssysteme erst richtig aus, wenn sie auf branchenspezifische Referenzprozessmodelle...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Wo die Fäden zusammenlaufen
    QZ 07/2009, Seite 26 - 27

    Wo die Fäden zusammenlaufen

    Weltweite Dokumentenlenkung bringt Transparenz in Prozesse

    Wer sich der prozessorientierten Organisation verschreibt, kommt um Dokumentenmanagement nicht herum. Die Normen fordern transparente...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Prävention durch Präzision
    QZ 07/2009, Seite 48 - 49

    Prävention durch Präzision

    Statistik des komplexen Ausfallverhaltens technischer Bauteile

    Mit zunehmender Produktkomplexität wird auch das Ausfallverhalten von Bauteilen immer komplexer. An der FH Köln wurde der WCF-Ansatz...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Fertigung fährt mit Sicherheit
    QZ 04/2009, Seite 36 - 37

    Fertigung fährt mit Sicherheit

    MES für Produktionssteigerung im europaweiten Firmenverbund

    Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Automobilzulieferer jährliche Produktivitätssteigerungen von etwa 20 Prozent erzielen. Die...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der MPDV Mikrolab GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Kompass für den KVP
    QZ 02/2009, Seite 30 - 33

    Kompass für den KVP

    Prozess-Checkliste bringt Transparenz ins Prozessmanagement

    Transparenz und Mitarbeiterbeteiligung sind Voraussetzungen für ein erfolgreiches Prozessmanagement. Beides ist insbesondere bei komplexen...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Hemmschuh oder Basis?
    QZ 02/2009, Seite 34 - 35

    Hemmschuh oder Basis?

    Wege zu erfolgreichem Geschäftsprozessmanagement (GPM-Thesen Teil 12)

    Im Jahr acht der prozessorientierten ISO 9000:2000 nutzen immer mehr Unternehmen das Geschäftsprozessmanagement (GPM), um ihre Organisation...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Reif für die Serie
    QZ 01/2009, Seite 21 - 25

    Reif für die Serie

    Reifegradmodell verbindet Prozesse mit Geschäftszielen

    Wer kosteneffizient entwickeln will, muss Prozesse in allen Bereichen weiterentwickeln. Die Prozessreife vieler Unternehmen liegt heute...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Eingriffe ins Räderwerk
    QZ 01/2009, Seite 27 - 30

    Eingriffe ins Räderwerk

    Mehrdimensionale Prozessoptimierung mittels Wirkungsgraden

    Das Prozessnetzwerk eines Unternehmens bildet eine mehrdimensionale Struktur mit komplexen Abhängigkeiten. Doch seine Analyse und...   mehr

    Merken Gemerkt
101 bis 150 von 201

« 1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
Prozesswelt

Serie zum Thema Prozesse, veröffentlicht von QM-Experten deutscher Unternehmen gemeinsam mit der N5 GmbH und der Fachzeitschrift QZ

Zur Prozesswelt