nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.03.2017

Berührungslose Messung mit Displacement-Messsensoren für die Qualitätskontrolle

Whitepaper Berührungslose Messung mit Displacement-Messsensoren für die Qualitätskontrolle

Um eine gleichbleibend hohe Qualität bei der Herstellung unterschiedlichster Bauteile oder Komponenten sicherzustellen, ist es notwendig, die Ergebnisse regelmäßig durch Messungen zu überprüfen. Diese Prüfungen werden auf unterschiedliche Art und Weise durchgeführt. Entweder außerhalb des laufenden Prozesses durch regelmäßige Entnahme einzelner Bauteile und die darauffolgende Prüfung unter Zuhilfenahme geeigneter mechanischer oder optischer Messmittel. Oder mithilfe von in den Prozess integrierten Messstationen mit mechanischen Antastsystemen oder anderen zerstörungsfrei wirkenden Messmitteln. Genau hier kommen optisch messende Sensoren ins Spiel.

Ihre Fähigkeit, berührungslos, präzise und schnell zu messen und die Möglichkeit, die Ergebnisse dieser Messungen direkt in den Produktionsprozess zu integrieren, führt zu einer erhöhten Produktivität. Daraus resultieren schnellere Fertigungsprozesse bei gleichbleibend hoher Qualität, ohne das Objekt mechanisch zu berühren oder gar zu beschädigen. Die optischen Sensoren sorgen für hochgenaue Ergebnisse beim Vermessen kleinster Objekte.

Das Whitepaper enthält Praxisbeispiele aus Kunststoffindustrie, Automobilindustrie, Metallbearbeitung, Feinwerktechnik, Elektronik, Solarindustrie, Holzindustrie, Glasindustrie und Dispensierung.


Dieses Whitepaper wird Ihnen von Dritten (Hersteller, Dienstleister etc.) kostenlos zur Verfügung gestellt.


Informationen zum Beitrag
Unternehmensinformation

Sick AG

Erwin-Sick-Str. 1
DE 79183 Waldkirch
Tel.: 07681 202-0
Fax: 07681 202-3863

Whitepaper einreichen
© ferkelraggae - Fotolia.com

Veröffentlichen Sie Ihre Whitepaper auf QZ-online.de und versorgen Sie Ihre Zielgruppe mit Wissen über Ihre Produkte.


E-Mail senden