nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.10.2006

Zubehör-Kit für die XCI-SX1

Unterstützung für Windows XP

Mit dem neuen Zubehör-Kit für die XCI-SX1 von Sony Deutschland, Köln, wird Entwicklern eine vertraute Umgebung zur Integration der Smartcamera in Anwendungen für die Bereiche Produktion, Sicherheit, Medizintechnik, Elektronik und Wissenschaft an die Hand gegeben. Wie Sony verlauten lässt, ist die Kamera das erste Produkt, das mit umfassender Unterstützung für Microsoft Windows XP angeboten wird. Diese vertraute Umgebung soll den unterschiedlichen Anwendern zu einer schnelleren Entwicklung und einfacheren Implementierung verhelfen – von der Konfiguration bis zu komplexen Applikationen.

Die Smartcamera enthält neben dem Bildsensor auch einen Framegrabber und einen eingebauten, x86-kompatiblen AMD-Geode-Prozessor für das Betriebssystem und die Bildaufbereitungs- und Kamerasteuerungs-Funktionen. Zum neuen Zubehör-Kit gehören das Windows-Betriebssystem sowie eine Beispiel-Applikation. Beide befinden sich auf einer 1-Gbit-CompactFlash(CF)-Karte, die einfach in die Kamera eingesteckt wird.

Alle erforderlichen Software-Lizenzen sind enthalten. Die Kombination des Windows-XP-Betriebssystems mit den standardisierten Netzwerkschnittstellen der Kamera wie USB und 10Base-T/100Base-TX-Ethernet erleichtert laut Hersteller die Integration von Machine-Vision-Systemen in die allgemeinen IT-Umgebungen von Unternehmen.

Darüber hinaus ist es nach Herstellerangaben mit dem neuen Paket auch möglich, Windows-XP-Applikationen im Remote-Debugging-Modus sowie direkt in der Kamera zu entwickeln. Hierfür ist diese mit einem Ausgang zum direkten Anschluss eines PC-Monitors, einem USB-Port, externen Triggerfunktionen sowie einem elektronischen Verschluss ausgestattet.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen