nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.03.2005

X8051MXI/AXI

Für die Elektronikindustrie

Das Röntgen-Inspektionssystem X8051MXI/AXI von Viscom, Hannover, kombiniert die Röntgentechnik mit der optischen Sensorik. Es wurde für die vollautomatische Röntgeninspektion sowohl im Inline- als auch im Offlinebetrieb für die Detektion von typischen Fehlern an SMD-, BGA- und THT-Bauteilen oder klassische NDT-Aufgaben konzipiert. Objekte bis zu einer Größe von 560x710mm (22x 28Zoll) können geprüft werden. Die optische Inspektion erfolgt mit Standard-CCIR-Sensoren (Kameramodulen) oder Megapixel-Modulen. Die AXI-Bildfeldgröße liegt im Bereich von 4x 5mm bis zu 15x21mm. Die Kameramodule sind für Aufgaben wie die automatische Referenzmarkenanalyse oder optische Vorpositionierung der Röntgenprüffenster nutzbar. Ein rotativer Transport für Prüfobjekte ermöglicht auch bei einem Inline-System eine Schrägdurchstrahlung in allen Ansichten bis zu 70Grad. Durch die flexible Konfiguration lässt sich das System auch zur Computertomographie und Laminographie einsetzen. Die Grauwertauflösung beträgt im Standardumfang 12Bit (4096 Stufen), optional bis zu 16Bit. Die Detailerkennbarkeit wird durch eine speziell entwickelte hochauflösende ED (Enhanced-Definition)-Röhre optimiert.

Unternehmensinformation

Viscom AG Vision Technology

Carl-Buderus-Str. 9-15
DE 30455 Hannover
Tel.: 0511 94996-0
Fax: 0511 94996-900

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen