nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.01.2006

X2

Für die SMT-Fertigung

X2

X2

Mit dem automatischen Röntgeninspektionssystem X2 stellt die MatriX Technologies GmbH, Dachau, das erste Produkt aus seiner neuen Systemplattform für In-Line-Röntgensysteme vor. Es basiert auf der High-Speed-Transmission-Röntgentechnik und ist zusätzlich mit einer neuen 3D-Slice-Filter-Technik ausgestattet. Das ermöglicht laut Hersteller eine 100%-Lötstellen- und Komponentenprüfung von elektronischen Flachbaugruppen in der SMT-Fertigung. Die spezifizierte Inspektionsgeschwindigkeit von mehr als 30cm2 in der Sekunde erlaubt demnach eine Prüfabdeckung von bis zu 10000 Lötstellen pro Minute und stellt damit einen High-Speed-SMT-Linien-Durchsatz sicher.

Diese Prüfgeschwindigkeit stellt hohe Anforderungen speziell an die Röntgenbildkette und an das Motionsystem des Systems. Der Röntgenteil ist daher mit einer geschlossenen 130-kV-Röhre mit einem Mikrofokus bis zu 5µ ausgestattet und weist nach Herstellerangaben speziell für die Röhrensteuerung hohe Stabilität und schnelle Umschaltzeiten auf.

Beim Detektor kommt ein dualer Bildwandler mit einer High-Speed-1-k-x-1-k-CCD-Camera für flexible und minimale Belichtungszeiten zum Einsatz

Unternehmensinformation

Matrix Technologies GmbH

Dornacher Str. 5
DE 85622 Feldkirchen (b. München)
Tel.: 089 1894140-0
Fax: 089 1894140-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen