nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.03.2006

X-Cube-Compact- Röntgenprüfsystem

Höhere Prüfgeschwindigkeit bei Gussteilen

X-Cube-Compact-Röntgenprüfsystem

X-Cube-Compact-Röntgenprüfsystem

Mit dem X-Cube-Compact-Röntgenprüfsystem von GE Inspection Technologies, Hürth, konnte die Buvo Castings B.V., Helmond/Niederlande, die Geschwindigkeit bei der Prüfung der Aluminiumdruckgussteile optimieren und die Entwick-lungszeiten für neue Produkte verkürzen.

Beim Röntgen wird festgestellt, ob die Gussteile porös oder geschrumpft sind. Da die Gießmaschinen fünf Tage die Woche an drei Schichten eingesetzt werden, sind entsprechend viele Prüfungen erforderlich. Außerdem wird das Röntgenverfahren in großem Umfang bei der Entwick-lung von Prototypen eingesetzt. Neue Produkte werden mit Hilfe verschiedener Gieß- oder Fertigungsverfahren hergestellt und müssen auf die geometrische Beschaffenheit und auf Verarbeitungsfehler geprüft werden.

Als das ehemalige Röntgenprüfsystem von Buvo wegen eines Defekts ausfiel, musste ein neues, einsatzbereites System gefunden werden. Die Wahl fiel auf das X-Cube-Compact-System, das laut Aussage des Unternehmens die Erwartungen übertrifft und so Kosten und Zeit spart.

Die Integration des Röntgenprüfsystems in die Produktionsumgebung erfolgte relativ problemlos – hauptsächlich dank des integrierten Bildverbesserungssystems Vistaplus III. Das System kann für den automatischen Prüfmodus programmiert werden. Auf dem Kontrollpult zeigt der erste Bildschirm ein Echtzeitbild des Prüfkörpers an. Auf dem zweiten Bildschirm wird das verbesserte Bild angezeigt, nachdem Vistaplus-Funktionen wie Kontrasteinstellung und Zoom verwendet wurden, um eine optimale Darstellung der zu prüfenden Bereiche zu ermöglichen. Auf dem dritten TFT-Monitor wird das verbesserte Bild gemeinsam mit dem Referenzbild angezeigt. Das soll das Bewerten und Beurteilen erleichtern. Die Prüfergebnisse lassen sich für eine spätere Prüfung speichern.

Buvo kann eine bedeutend höhere Prüfgeschwindigkeit im Vergleich zum alten System feststellen. Ursache ist der durch die programmierte Prüfung optimierte Arbeitsablauf; außerdem ermöglicht der größere Durchmesser des Vistalux-Bildverstärkers die gleichzeitige Prüfung von mehreren Komponenten auf einem Gussbaum. Auch können im Vergleich zum vorherigen System größere Bereiche von Gussteilen geprüft werden.

Unternehmensinformation

GE Sensing & Inspection Technologies GmbH

Robert-Bosch-Str. 3
DE 50354 Hürth
Tel.: 02233 601-0
Fax: 02233 601-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen