nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.04.2005

Werth TomoScope

Computertomographie integriert

Werth TomoScope

Werth TomoScope

Werth Messtechnik, Gießen, integrierte die Röntgencomputertomographie in ein Multisensor-Koordinatenmessgerät. Das dadurch entstandene Messgerät Werth TomoScope gestattet laut Hersteller eine schnelle zerstörungsfreie Komplettmessung der Innen- und Außengeometrie von Werkstücken mit der Röntgentomographie. Durch ebenfalls integrierte taktile oder optische Sensoren können Funktionsmaße hochgenau gemessen werden.
Gleichzeitig ist es möglich, die Rückführung der Messergebnisse sicherzustellen. Durch das Konstruktionsprinzip basierend auf hauseigenen Koordinatenmessgeräten konnte ein Preis-Leistungs-Verhältnis realisiert werden, das nach eigenen Angaben den Einsatz dieser Technik sowohl für Messräume als auch die Fertigungskontrolle gestattet.
Das durchgängige Software-Konzept basiert auf der WinWerth-Mess-Software und soll eine einheitliche Bedienerphilosophie bei Einsatz verschiedener Messgeräte und die Programmübertragbarkeit gestatten.
Darüber hinaus werden folgende Werth-Neuheiten vorgestellt: Der Laser-Liniensensor ermöglicht laut Hersteller eine extrem schnelle optische Erfassung von Messpunkten an 3D-Werkstücken und der taktil-optische Contour Probe eine berührende Konturmessung in definierten Werkstückkoordinaten. Das neu entwickelte Messgerät ScopeCheckV200 bietet eine fertigungsintegrierte Werkzeug- oder Wellenmessung mit der Präzision von Werth-Multisensor-Koordinatenmessgeräten.

Unternehmensinformation

Werth Messtechnik GmbH

Siemensstr. 19
DE 35394 Gießen
Tel.: 0641 7938-0
Fax: 0641 7938-719

Internet:www.werth.de
E-Mail: mail <AT> werth.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen