nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.04.2009

Weiterentwicklung des Mikro-Vickers-Härteprüfgeräts ZHV 1-a

Eindruck und Schärfe besser erkennbar

Weiterentwicklung des Mikro-Vickers-Härteprüfgeräts ZHV 1-a

Weiterentwicklung des Mikro-Vickers-Härteprüfgeräts ZHV 1-a

Zwick, Ulm, hat sein vollautomatisches Mikro-Vickers-Härteprüfgerät ZHV 1-a erneut weiterentwickelt. Der Hersteller verbesserte die Eindruck- und Schärfeerkennung bei unterschiedlichen Oberflächen und allen Objektvergrößerungen. Verbessert wurde auch die automatische Eindruckvermessung bei schwierigen Oberflächen. Möglich sind jetzt zudem Härteverlaufsprüfungen mit Mehrfachverläufen.

Mit dem Härteprüfer lassen sich Nitrierhärte-, Einhärtungs- und Einsatzhärtungstiefe ermitteln. Die gesetzten Härteeindrucke werden mit der in der herstellereigenen Prüfsoftware testXpert integrierten Bildanalyse automatisch ausgemessen. Der vollautomatische Prüfablauf soll Bedienereinflüsse ausräumen und Zeit sparen. Gegebenenfalls übergibt die Software die Messergebnisse anschließend an weiterverarbeitende Qualitätssicherungssysteme.

Das Härteprüfgerät wird für automatisierte Serien- und Härteverlaufsprüfungen eingesetzt. Seine Stärken zeigt das Gerät laut Hersteller insbesondere in der Metallbranche, bei Prüfungen im Automotive- sowie im Luft- und Raumfahrtbereich. Damit lassen sich außerdem Keramik und Dentalwerkstoffe prüfen.

Unternehmensinformation

Zwick GmbH & Co. KG Werkstoff-Prüfmaschinen

August-Nagel-Str. 11
DE 89079 Ulm
Tel.: 07305 10-0
Fax: 07305 10-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen