nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.09.2012

Weiterentwickelte Generation der Messuhrenreihe MarCator

Mit Funksystem

Messuhrenreihe MarCator

Mehr Messkomfort soll die weiterentwickelte Generation der Messuhrenreihe MarCator von Mahr, Göttingen, bieten. Durch den Einsatz eines patentierten Reference-Systems müssen die Uhren nicht mehr aufwendig auf null gesetzt werden. Denn der Nutzer braucht die Nullposition nur einmal zu setzen und speichert sie dabei für die weiteren Messungen, beschreibt der Hersteller.

Daten lassen sich per Funk mithilfe des integrierten Systems i-wi (Integrated Wireless) zum Rechner übertragen. Dies soll dem Anwender schnelleres Messen, mehr Bewegungsfreiheit und eine bequemere Dokumentation der Messdaten ermöglichen. Sie werden von der Messuhr auf einen i-Stick gesendet, der wie ein kleiner Memory-Stick im USB-Eingang des Rechners steckt. Durch das Funksystem werden Messdaten automatisch in MS-Excel oder in jedes andere Windows-Programm integriert. Mit dem i-wi-System lassen sich bis zu acht Messuhren pro Empfänger anschließen. Der Sender ist direkt in die Messuhr integriert, soll energieeffizient arbeiten und keine separate Batterie benötigen.

Mahr GmbH
www.mahr.de

Unternehmensinformation

Mahr GmbH Göttingen

Carl-Mahr-Str. 1
DE 37073 Göttingen
Tel.: 0551 7073-0
Fax: 0551 7073-435

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen