nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.03.2017

Weißlicht-Interferometer CT 300 von Cybertechnologies

Oberflächen im Sub-Nanometerbereich erfassen

Für hochauflösende Oberflächenmessungen im Nanometerbereich ist ein Weißlicht-Interferometer vorgesehen. Durch die Kombination von zwei unterschiedlichen Techniken sind Messungen auf diversen Oberflächen möglich.

Weißlicht-Interferometer CT 300 (© Cybertechnologies)

Das Weißlicht-Interferometer CT 300 CFM von Cybertechnologies, Eching-Dietersheim, erreicht eine z-Auflösung von bis zu 0,1 nm. Auf besonders rauen und strukturierten Oberflächen, die für die Weißlicht-Interferometer-Technologie nicht geeignet sind, kommt das integrierte konfokale Mikroskop mit einer Auflösung von 1 nm zum Einsatz. Die präzise Verfahreinheit wird durch einen schnellen Magnet-Linearmotor angetrieben und ermöglicht Messungen auf bis zu 315 x 315 mm2 großen Oberflächen. Die Kombination aus konfokalem Mikroskop und Weißlichtinterferometer macht das Messsystem zu einer flexiblen, hochauflösenden Lösung für ein weites Aufgabenspektrum.

Die Software Scan Suite kombiniert Steuerung, Datenaufnahme und Analyse in einem Benutzer-Interface. Alle bekannten 2D- und 3D-Analysefunktionen sowie die Rauheitsanalyse nach DIN ISO gehören zum Funktionsumfang. Wichtiges Merkmal der Automationssoftware Ascan ist die Erstellung menübasierter automatischer Messabläufe. Funktionen wie Lagekorrektur, Barcodeunterstützung, Step & Repeat und eine integrierte SPC unterstützen den fertigungsnahen Einsatz des Weißlicht-Interferometers.

Control: Halle 7, Stand 7422

Cybertechnologies GmbH
www.cybertechnologies.com

Unternehmensinformation

Cybertechnologies GmbH

Georg-Kollmannsberger-Straße 3
DE 85386 Eching-Dietersheim
Tel.: 089 4524666-0
Fax: 089 4524666-10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen