nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.09.2006

Wärmebildkamera IVN 770-P

Hohe optische Auflösung

Wärmebildkamera IVN 770-P

Wärmebildkamera IVN 770-P

Für das untere Preissegment von tragbaren Kameras hat Impac Infrared, Frankfurt/Main, die Wärmebildkamera IVN 770-P konzipiert. Mit 76 800 Messpunkten zeichnet sie sich laut Hersteller durch eine 4-mal so hohe optische Auflösung wie vergleichbare Kameras aus. Diese hohe Auflösung ist notwendig, um beispielsweise Schwachstellen an Elektroanlagen genau zu erfassen.

Durch das frühzeitige Auffinden von Anomalien sollen Schäden vermieden und die Anlagensicherheit erhöht werden.

Neben der Elektrothermografie hat sich die Kamera nach Herstellerangaben beim Überprüfen mechanischer Anlagen, im Bereich der Bauthermografie und bei der Prozessüberwachung bewährt. Mit ihr können vor Ort bis zu 400 Wärmebilder aufgenommen und auf dem großen 3,5"-LC-Display begutachtet werden. Über USB2.0 lassen sich die Bilder auf den PC übertragen.

Eine umfangreiche Software (optional) ermöglicht nach eigenen Angaben die Analyse der Bilder sowie das Erstellen von Schadensanalysen und individuellen Gutachten. Als Sonderaktion liegt sie der Kamera bis Ende September kostenlos bei.

Unternehmensinformation

LumaSense Technologies GmbH

Kleyerstr. 90
DE 60326 Frankfurt/Main
Tel.: 069 97373-0
Fax: 069 97373-167

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen