nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.12.2005

VT7012S2

Prüfgut im thermischen Stress

VT7012S2

VT7012S2

Frischen Wind im Bereich der Umweltsimulation will Vötsch, Balingen, mit seiner neuen Schocktestkammer VT7012S2 bringen: mit zeitgemäßen optischen Anpassungen und einem laut Hersteller weit über dem Standard liegenden Performance-Bereich. Weitere Features sind eine Tragkraft der Fahrkörbe von 50kg, ein Schalldruckpegel von 58dB(A), 20% mehr Umtemperierleistung zur Erfüllung der wichtigsten Standards und 20% größere Durchführung zur Versorgung/Messung der Prüflinge. Die Temperierung der Warmkammer reicht von 50 bis 220°C (optional bis 250°C), die der Kaltkammer von –80 bis +70°C. Außerdem wurde ein Air-Bag zur Realisierung verschiedener Temperaturschocks im Maschinenraum integriert. Optional sind z.B. luftgekühlte Kältekreisläufe oder auch weitere großzügig dimensionierte Durchführungen erhältlich.

Neben der Prüfanlage mit 120l wird speziell für das Screening von Baugruppen die Prüfanlage mit 300l Prüfraumvolumen angeboten.

Mit den Prüfanlagen können bis 50kg Prüfgut dem thermischen Stress ausgesetzt werden. Die Prüfgeräte des 2-Kammer-Prinzips werden durch eine 3-Kammer-Version (mittlere Kammer –10 bis +90°C) ergänzt.

Unternehmensinformation

Vötsch Industrietechnik GmbH Umweltsimulation

Beethovenstr. 34
DE 72336 Balingen
Tel.: 07433 303-0
Fax: 07433 303-4112

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen