nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.10.2002

Vision speedster / Vision creator

Geschwindigkeit ist keine Zauberei

Vision creator

Vision creator

Für technisch und zeitlich anspruchsvolle Anwendungen entwickelte ProDesign die kompakte, freikonfigurierbare FPGA-basierende Bildverarbeitungskarte Vision speedster, die sich besonders für die Qualitätsüberwachung sehr schneller Abläufe eignet. So werden mehrere Karten in dem Unternehmen der Druckindustrie eingesetzt. Die Karte kann in jedem herkömmlichen PC oder mit Hilfe einer Docking-Station auf einem Laptop benutzt werden.

Mit dem grafischen Entwurfssystem Vision creator lassen sich die Bildverarbeitungsabläufe zur Vorverarbeitung entwerfen. Kenntnisse einer Hardware-Beschreibungssprache sind dazu nicht mehr nötig. Der Benutzer arbeitet mit Basisbibliotheken oder bindet eigene Module in das System ein, die er zu einem Gesamtablauf zusammenstellt. Das System erstellt danach automatisch eine Datei, die im FPGA benutzt werden kann. Die weitere Verarbeitung der vorverarbeiteten und gefilterten Daten erfolgt wie bisher über ein Software-Programm im Rechner.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen