nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.02.2008

Vision-Sensor camat S

Einfache Bedienung bei komplexen Prüfaufgaben

Vision-Sensor camat S

Vision-Sensor camat S

Mit der Bildverarbeitungslösung camat S47 von Vision & Control, Suhl, kann der Anwender ohne Bildverarbeitungs-Know-how innerhalb kürzester Zeit eine industrietaugliche Lösung einer Bildverarbeitungsaufgabe umsetzen, so der Hersteller. Die neuen Vision-Sensoren dieser Serie integrieren Optik, Beleuchtung, Bildaufnahme- und -verarbeitungseinheit sowie Prozessschnittstellen. Damit sollen sie die Brücke zwischen einfacher, nutzerfreundlicher Bedienung und komplexen Prüfaufgaben bilden.

Die Sensoren stehen wahlweise für drei verschiedene Arbeitsabstände (150, 300 oder 450mm) und damit für unterschiedliche Objektfelder (63x40mm, 108x69mm oder 122x78mm) zur Verfügung. Mit einem kompakten Gehäuse von 63x63x70mm in IP67-Ausführung erlauben sie laut Hersteller eine einwandfreie Funktion auch unter anspruchsvollen industriellen Einsatzbedingungen. Vor allem sollen sie sich für nichtmaßliche Prüfaufgaben wie Vollständigkeits-, Anwesenheits-, Positions- und Drehlagekontrolle sowie Typunterscheidung eignen. Dabei ist eine Prüfgeschwindigkeit von bis zu 40 Teilen pro Sekunde bei einem zu inspizierenden Bildbereich von bis zu 122x78mm realisierbar. Die Vision-Sensoren sind modular aufgebaut. Sie verfügen über einen speziell für Bildverarbeitungsaufgaben optimierten Hochleistungs-Prozessor und einen Bildaufnehmer mit 720x480 Pixeln. Standardmäßig stehen LED-Beleuchtungskomponenten für Auflichtbeleuchtungen in Rot, Infrarot und Blau zur Verfügung.

Über digitale und serielle Schnittstellen (SPS-Signale, RS232) erfolgt die Kommunikation mit der Prozessumgebung. Neben einem Ready-Ausgang stehen zusätzlich drei weitere digitale Ausgänge zur freien Verfügung. Damit wird eine Signalisierung unterschiedlicher Auswerteklassen möglich.

Unternehmensinformation

Vision & Control GmbH

Mittelbergstr. 16
DE 98527 Suhl
Tel.: 03681 7974-0
Fax: 03681 7974-66

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen