nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.08.2013

Vision-Farbsensor Visor Color von Sensopart

Verbesserte Objekterkennung durch zusätzliche Farbauswertung

Vision-Farbsensor Visor Color

Mit dem von SensoPart, Gottenheim, entwickelten Vision-Farbsensor Visor Color schließt das Unternehmen nach eigenen Angaben eine Lücke zwischen klassischen, schaltenden Farbsensoren und hochpreisigen Bildverarbeitungssystemen. Mit ihm sollen sich auf wirtschaftliche Weise sowohl bisherige Sichtprüfungen automatisieren als auch bestehende Prozesse um das zusätzliche Merkmal Farbe erweitern und so eine verbesserte Objekterkennung erreichen lassen.

Durch die Parametriermöglichkeiten des Merkmals Farbe soll eine leistungsfähige und sichere Detektion selbst bei kleinen Farbnuancen möglich sein. Auch selbstleuchtende Bauteilen sollen sich messen lassen. Durch die Verbindung von Farb- und Objekterkennung lassen sich vielfältige Anwendungen zur Prüfung und Sortierung von Objekten nach Farbe und Form realisieren. Dazu gehört z. B. die Qualitätsprüfung komplexer Baugruppen in der Automobilindustrie und im Maschinenbau (Lage, Vollständigkeitsprüfung, Teileunterscheidung,-zuordnung und -sortierung) oder die Inspektion farbiger LEDs und Farbdisplays.

Anstelle mit dem bei Vision-Sensoren üblichen monochromen Bildchip ist der Sensor mit einem Farbchip (WVGA- oder SXGA-Auflösung) ausgestattet. Die mit 1,3 Megapixeln hochauflösende Variante des Vision-Farbsensors soll besonders präzise Auswertungen von Bilddetails liefern. Ebenso soll der Anwender die Analyse größerer Bildbereiche durchführen können. Neben Varianten mit integrierter Optik und LED-Beleuchtung stehen auch C/CS-Mount-Varianten zur Verfügung.

Umfangreiche Logikfunktionen erlauben die direkte Zuordnung der Prüfergebnisse zu einem von sechs digitalen Ergebnisausgängen. Bei Bedarf kann eine Erweiterung mit einer I/O-Box um 32 zusätzliche Schaltausgänge vorgenommen werden. Die Einrichtung des Sensors erfolgt über die einheitliche Bedienoberfläche, mit der sich auch komplexe Prüfaufgaben ohne detaillierte Bildverarbeitungskenntnisse konfigurieren lassen sollen. Das mitgelieferte Software-Paket besteht aus Konfigurations- und Viewer-Software mit gestaffelten Benutzerrechten und integrierter Kontext-Hilfe.

Sensopart Industriesensorik GmbHwww.sensopart.com

Unternehmensinformation

SensoPart GmbH Industriesensorik

Am Wiedenbach 1
DE 79695 Wieden
Tel.: 07673 821-0
Fax: 07673 821-30

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen