nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.04.2007

VideoProbe - System Everest XLG3

Doppelte Lichtausbeute

VideoProbe - System Everest XLG3

VideoProbe - System Everest XLG3

Everest XLG3 ist der Name des verbesserten VideoProbe-Systems von GE Inspection Technologies, Hürth. Neuerungen sind beispielsweise Sonden mit QuickChange-Funktion zur schnellen Anpassung von Sondendurchmesser und -länge sowie ein integriertes DVD/CD-Laufwerk. Auf dieses kann erfasstes Datenmaterial in Echtzeit übertragen, auf Flash-Laufwerke gespeichert und per Internet transferiert werden.

Nach Herstellerangaben lässt sich das neue System für Anwendungen im Bereich der Luft- und Raumfahrt, bei schnellen Inspektionen in Produktionsanlagen oder bei der Überprüfung von Zylinderköpfen in der Automobilherstellung einsetzen.

Ein Handbedienteil mit integriertem Joystick und hochauflösendem Monitor soll die Handhabung erleichtern. Selbsterklärende Kontrollelemente und Drop-down-Menüs führen den Anwender durch alle Funktionen des Systems und stellen Schritt für Schritt entsprechende Anweisungen für alle Komponenten zur Verfügung, bis der Prüfvorgang abgeschlossen ist. Bilder lassen sich in der Weiterverarbeitung markieren, damit relevante Prüfinformationen eingefügt werden können.

Beweglichkeit und robustes Design, das auch harten Bedingungen standhalten soll, sind weitere Eigenschaften des Everest XLG3.

Verpackt wird die Basiseinheit des Systems in einem Transportkoffer aus Aluminium mit wiederstandsfähigen Schockabsorbern aus Gummi. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen soll nun die doppelte Lichtausbeute erreicht werden. Ein um 360° schwenkbares Gelenk stellt sicher, dass auch schwer erreichbare Winkel im Innenbereich von Turbinen ausgeleuchtet werden.

Unternehmensinformation

GE Sensing & Inspection Technologies GmbH

Robert-Bosch-Str. 3
DE 50354 Hürth
Tel.: 02233 601-0
Fax: 02233 601-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen