nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.04.2013

Verzahnungsmesszentrum 475GMS

Schleifbrandprüfung sichert Oberfläche an Zahnrädern

Verzahnungsmesszentrum 475GMS

Oberflächenhärte, Druck- und Zugeigenspannung lassen sich zerstörungsfrei mithilfe der Schleifbrandprüfung messen. Das dabei eingesetzte magneto-elastische Verfahren nach Barkhausen bedarf einiger Voraussetzungen, die in dem Verzahnungsmesszentrum 475GMS von Gleason, Ludwigsburg, vorzufinden sind. Dazu gehört u. a. ein automatischer Tasterwechsler (APC), mit dem sich ein spezieller Barkhausen-Taster schnell einsetzen lassen soll. Der Taster wird auf einem von Renishaw hergestellten Tasterteller montiert, damit er während des gesamten Mess- und Prüfvorgangs schnell und einfach gegen andere Taster ausgewechselt werden kann, erklärt das Unternehmen. Durch den Tasterteller soll sich auch eine außergewöhnlich hohe Positioniergenauigkeit sicherstellen lassen. Diese wird erreicht, indem eine präzise Sensor­ausrichtung in einer voreingestellten Position vorgenommen wird. Mit der herstellereigenen Anwendungssoftware Gama  2.2 (Gleason Automated Measurement and Analysis) sollen sich automatische Messungen und Analysen durchführen lassen. Die auf Windows basierende, objektorientierte Software soll dem Anwender nicht nur deutlich schnellere Zykluszeiten bieten, sondern auch über eine bedienerfreundliche, menügeführte Mensch-Maschine-Schnittstelle (MMI) verfügen, die den täglichen Maschinenbetrieb vereinfachen soll. Sie ist mit den gängigen LAN- und WAN-Netzwerken voll kompatibel. Ebenso steht eine Reihe neuer Features bereit, auf die über eine einfache, intuitive grafische Benutzeroberfläche (GUI) direkt zugegriffen werden kann.

Gleason Sales (Germany)
www.gleason.com
Halle 3, Stand 3308

Unternehmensinformation

Gleason Sales (Deutschland)

Daimlerstraße 14
DE 71636 Ludwigsburg
Tel.: 07141 404-0
Fax: 07141 404-500

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen