nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.09.2005

VarioCAM und VarioTherm

Thermografische Temperaturmessung

VarioCAM und VarioTherm

VarioCAM und VarioTherm

Die Dresdner InfraTec GmbH (Vertrieb) stellt zwei neu entwickelte Thermografiekameras der Jenoptik Laser, Optik, Systeme GmbH, Jena, vor.

Die Produktreihe VarioCAM steht für leistungsfähige mobile Thermografiekameras mit ungekühlten Mikrobolometer-FPA-Detektoren. Das neuartige Modell VarioCAMbasic ermöglicht laut Hersteller den preiswerteren Einstieg in die Infrarotthermografie. Als Visualisierungstools sind ein hochauflösender Farbsucher und (optional) ein hochwertiges abnehmbares Farbdisplay verfügbar. Die Kamera bietet sich nach Herstellerangaben für die thermografische Temperaturmessung z.B. bei der vorbeugenden Instandhaltung an.

Die Reihe VarioTherm wurde um das neu entwickelte Modell VarioThermhead ergänzt. Es arbeitet im Spektralbereich von 2 bis 5µm und kann mit beliebigen motorisch einschwenkbaren Spektralfiltern ausgestattet werden. Die Kamera eignet sich damit laut Hersteller besonders für thermografische Messungen an speziellen Materialien wie Metallen, Kunststoffen oder Glas sowie an Gasen und Flammen. Das Modell zeichnet sich demnach u.a. durch ein modernes Schnittstellenkonzept (IEEE 1394/RS232) aus. Die Kamera lässt sich damit für anspruchsvolle Anwendungen in der Produktion und Entwicklung – von der Prozessüberwachung über die Qualitätssicherung bis zur Produktentwicklung – einsetzen.

Unternehmensinformation

Infratec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik

Gostritzer Str. 61-63
DE 01217 Dresden
Tel.: 0351 871-8620
Fax: 0351 871-8727

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen