nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.04.2003

v-test

Kleinlast-Härteprüfmaschine

v-test

v-test

Das bisher gefertigte Modell einer Kleinlast-Härteprüfmaschine besaß den Nachteil, dass der gesamte obere Teil des Geräts über dem zu prüfenden Material geschwenkt werden musste. Hierbei wurden bei jeder Bewegung die komplette, sehr schwere Belastungseinheit und das Messsystem bewegt.
Bei der Kleinlast-Härteprüfmaschine v-test realisierte Schütz-Buchmann ein neues Konzept. Hierbei wird das Prüfstück auf einem Präzisionsschlitten zwischen der Belastungseinheit und dem Messsystem verfahren. Die bewegte Masse reduziert sich hierdurch um ca. 90% und vereinfacht die Bedienung des Geräts. Zudem vermindert sich durch die geringe Massebewegung der Verschleiß der Maschine auf ein Minimum.

Das Gerät wird bereits in der Grundausstattung ausschließlich mit einem Video-Messsystem geliefert. Zum Einsatz kommt eine Zoom-Optik von hoher Güte und Variabilität. Diese besitzt sieben Raststufen, die in Verbindung mit einer 20fachen Vergrößerung der Grundoptik den bisherigen Einsatzbereich gleich mehrerer herkömmlicher Optiken ersetzen kann (Vickers-Diagonalen von 550µm bis unter 40µm). Durch den Einsatz einer 40fachen Optik und/oder einer 1/3”-Kamera lässt sich der Einsatzbereich auch für die Vermessung von Vickers-Diagonalen in der Mikro-Härteprüfung (Belastungseinheit 10–200g) weiter optimieren.

Unternehmensinformation

SCHÜTZ+Licht Prüftechnik GmbH

Hansastr. 19
DE 40764 Langenfeld
Tel.: 02173 91939-0
Fax: 02173 91939-26

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen