nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.05.2015

UVC-Kamera mit USB 2.0 Anschluss von IDS

Kein Treiber mehr im Einsatz

UVC-Kamera mit USB 2.0 Anschluss (Bild: IDS)

Eine UVC-Kamera mit USB-2.0-Anschluss bringt IDS, Obersulm, auf den Markt. Die 36 x 36 mm kleine Boardlevel-Kamera ist mit einem 2-MP-CMOS-Sensor ausgestattet. Als Vorteil des Geräts nennt der Hersteller, dass kein zusätzlicher Treiber mehr installiert werden muss, um die Kameras in Betrieb zu nehmen. Dies soll USB-Video-Class-Plattform- und Betriebssystem-unabhängig unter Windows, Linux oder Mac OS X möglich sein.

Derzeit sind zwei Modelle im Angebot: Die Boardlevel-Variante UV-1551LE verfügt über einen M12-Standardanschluss für ein S-Mount-Objektiv. Bei der Version UV-1552LE handelt es sich um eine reine Boardlevel-Kamera. Beide Modelle sind mit dem 1/3"-/2-MP-CMOS-Sensor (MT9D131STC) von Aptina ausgestattet und bieten eine Auflösung von 1600 x 1200 Pixeln bei einem Seitenverhältnis von 4 : 3 und eine Framerate von 15 Bildern/s. Weitere verfügbare Auflösungen sind VGA (640 x 480), SVGA (800 x 600) und HD (1024 x 768). Zu den manuell einstellbaren Features gehören u. a. Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Schärfe und Belichtungszeit. Via Directshow (Windows) oder Video 4 Linux (Linux) können Anwender eigene Applikationen für die UVC-Kameras implementieren. Beide Kameravarianten eignen sich für Anwendungen im Bereich Machine Vision, im Maschinenbau und in der Prozessüberwachung.

IDS - Imaging Development Systems GmbH
www.ids-imaging.de

Unternehmensinformation

IDS - Imaging Development Systems GmbH

Dimbacher Str. 6-8
DE 74182 Obersulm
Tel.: 07134 96196-0
Fax: 07134 96196-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen