nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2005

Universelles Kalibriergerät

Mit Linearverschiebeeinheit

Für die Prüfmittelüberwachung in der Fertigungsmesstechnik steht jetzt ein universelles Kalibriergerät zur Verfügung. Es zeichnet sich durch eine geringe Messunsicherheit auch unter Werkstattbedingungen und einen kontinuierlichen Sollwertbereich von 0 bis 300mm aus.

Prüfmittelüberwachung ist ein unerlässlicher Bestandteil der Qualitätssicherung im Fertigungsbereich. Dabei werden Handmessmittel für die Längenmessung (Messschrauben, Messschieber und Messuhren) meist durch Vergleich mit Maßverkörperungen wie Endmaße oder Lehrringe regelmäßig geprüft. Hierzu muss eine Vielzahl von Maßverkörperungen vorgehalten werden, was mit hohen Kosten verbunden ist. Außerdem decken sie häufig den Messbereich, bei dem das jeweilige Handmessmittel eingesetzt wird, nicht ausreichend ab.

Ein universelles Kalibriergerät mit Linearverschiebeeinheit bietet dagegen einen kontinuierlichen Messbereich und kann somit eine Vielzahl von Maßverkörperungen ersetzen. Ein solches Kalibriergerät wurde im Rahmen eines von der EU geförderten internationalen Projekts unter der Leitung der PTB, Braunschweig, entwickelt. Herzstück des Kalibriergeräts ist ein Diodenlaserinterferometer. Zur Aufnahme des zu prüfenden Messmittels ist ein Messschlitten integriert. Er besitzt einen dreistufigen manuellen Antrieb mit 0,1mm Schrittweite und wird entlang einer 300mm langen Führungsschiene positioniert. Das Gerät ist robust und lässt sich einfach transportieren.

Mit einem einzigen Kalibriergerät kann laut Hersteller jetzt ein großes Spektrum an Handmessmitteln mit einem Messbereich bis 300mm einfach und genau kalibriert werden. Je nach Messmittel wird demnach eine Messunsicherheit bis 1µm+10–5 L (L: Länge) sogar unter Werkstattbedingungen erreicht.

Unternehmensinformation

Physikalisch-Technische Bundesanstalt - PTB

Bundesallee 100
DE 38116 Braunschweig
Tel.: 0531 592-3005
Fax: 0531 592-3008

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen