nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.04.2011

Universal-Härteprüfmaschinen der Modellreihe Q250

Motorische Höhenverstellung

Universal-Härteprüfmaschinen der Modellreihe Q250

Universal-Härteprüfmaschinen der Modellreihe Q250

Der Stuttgarter Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant Hahn+Kolb hat den Exklusivvertrieb der Produkte der österreichischen Qness GmbH, Golling/Österreich, übernommen. Die Universal-Härteprüfmaschinen der Modellreihe Q250 mit einem Lastbereich von 9,81 bis 2450 N und der Modellreihe Q3000 mit einem Lastbereich von 196 bis 29 400 N werden mit manueller oder motorischer Höhenverstellung geliefert. Die Verfahrgeschwindigkeit der Prüfeinheit beträt 24 mm/s. Der horizontal angeordnete Ultraschall-Sensor überwacht einen vorgegebenen Mindestabstand zwischen Werkstück und Prüfeinheit. Beim Erreichen dieses Werts wird die Prüfeinheit abgebremst, das Teil wird sanft verspannt. So sollen Kollisionen zwischen Prüfeinheit und Werkstück vermieden werden.

Bei allen Modellen sorgt die LED-Beleuchtung für eine optimale Ausleuchtung des Prüfeindrucks während der Eindrucksauswertung. Die Helligkeit wird in Abhängigkeit vom zu prüfenden Material und dessen Oberfläche automatisch reguliert. Beide Modellreihen arbeiten nach den normgerechten Prüfverfahren Brinell, Vickers, Knoop und Rockwell. Die maximale Bauteilhöhe beträgt 450 mm. Zusätzlich ist noch das Modell Q250MS mit manueller Höhenverstellung der Prüfeinheit und einer maximalen Bauteilhöhe von 230 mm verfügbar. Alle Modelle lassen sich optional unter anderem mit einem Sechsfach-Revolver für mehrere Eindringkörper und Objektive zum Wechseln der Prüfmethode sowie einem motorisch verfahrbaren X/Y-Kreuztisch ausstatten.

Unternehmensinformation

Hahn+Kolb Werkzeuge GmbH

Schlieffenstraße 40
DE 71636 Ludwigsburg
Tel.: 07141 498-0
Fax: 07141 498

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen