nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
25.04.2012

Umweltsimulations-Schrank MKFT 115

Für Tieftemperatur-Wechselklimaprofile

Umweltsimulations-Schrank MKFT 115

Für dynamische Temperaturwechsel hat Binder, Tuttlingen, den Umweltsimulationsschrank MKFT 115 auf den Markt gebracht. Er arbeitet mit der elektronisch geregelten APT-line-Klimatechnologie, bei der ein horizontaler Luftdurchfluss von beiden Geräteseiten für eine gute Temperaturverteilung sorgen soll. Ein kapazitiver Feuchtesensor misst unabhängig von Umweltbedingungen wie zum Beispiel dem Luftdruck und ist wartungsfrei. Unabhängig von Probengröße oder -menge ist die Feuchteabweichung laut Hersteller um den Faktor 1,2 genauer. Auch bei voller Beladung sollen am gesamten Prüfgut homogene Klimabedingungen herrschen. Dies wird durch die Dampfdruckbefeuchtung unterstützt. Der Schrank kann einen Klimabereich mit einer relativen Feuchte von 10 bis 98 % und einer Temperatur von 10 bis 95 °C realisieren. Ohne Feuchte ist ein Temperaturbereich von –70 bis +180 °C darstellbar. Bedient wird der Schrank über einen serienmäßigen LCD-Bildschirm. Mithilfe des Fahrgestells lässt er sich bei Bedarf an einen anderen Platz bringen. Zusätzlich ist er mit einem beheizten Sichtfenster mit LED-Innenbeleuchtung und einem programmierbaren Betauungsschutz für Proben ausgestattet. Rampenfunktionen können über den Programmeditor eingestellt werden. Das Befüllen des integrierten Wasservorratsbehälters kann von der Gerätevorderseite aus vorgenommen werden. Dies soll eine wesentliche Erleichterung für den Anwender darstellen.

Binder Central Services GmbH & Co. KG
www.binder-world.com
Halle 1, Stand 1635

Unternehmensinformation

Binder GmbH

Im Mittleren Ösch 5
DE 78532 Tuttlingen
Tel.: 07462 2005-0
Fax: 07462 2005-100

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen