nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.09.2019

Umati: EVO unterstützt zukünftige Konnektivität mit Werkzeugmaschinen

Der Hersteller von Industriesoftware EVO Informationssysteme beteiligt sich an der Umati OPC UA Joint Working Group. Ziel ist die Entwicklung eines OPC UA Informationsmodells, für eine universelle Kommunikationsschnittstelle zwischen Werkzeugmaschinen und Informationssystemen.

Umati steht für „universal machine tool interface“ und wird von allen führenden Herstellern von Maschinensteuerungen unterstützt.

Ziel: Spezifikation einer universellen Schnittstelle

EVO will seine jahrelangen Felderfahrungen bei OPC UA sowie der Kommunikation mit Werkzeugmaschinen in die Arbeitsgemeinschaft einbringen, sagt Geschäftsführer Jürgen Widmann von EVO.

Mit einem Fokus auf die Prozesse im Shopfloor rund um die Werkzeugmaschinen vieler Werkzeugmaschinenhersteller will man Kompetenz in die intelligente Vernetzung der Produktion einbringen.

Von der zukünftigen Konnektivität sollen insbesondere die vielen mittelständischen Unternehmen profitieren, die EVO-Software bereits einsetzen oder sich vorgenommen haben zukünftig von den Möglichkeiten der Digitalisierung mit EVO-Software zu profitieren.

EVO GmbH Informationssysteme
www.evo-solutions.com

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen