nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.01.2009

Ultraschallfehlerprüfgeräte der Phasor-Familie

Flexible Plattform mit drei abgestuften Modellen

Ultraschallfehlerprüfgeräte der Phasor-Familie

Ultraschallfehlerprüfgeräte der Phasor-Familie

Die Ultraschallfehlerprüfgeräte der Phasor-Familie von GE Sensing & Inspection Technologies (in Deutschland: GE Inspection Technologies, Hürth) stellen laut Hersteller eine flexible Plattform zur Verfügung, mit der der Prüfvorgang den Erfordernissen angepasst werden kann. Sie bieten konventionelle und Phased-Array-Ultraschalltechnologie in den drei erweiterungsfähigen Modellen Phasor CV, Phasor 16/16 und Phasor XS. Diese abgestufte Plattform soll es Materialprüfern ermöglichen, das Modell zu wählen, das am besten den speziellen Anforderungen in den Bereichen Öl und Gas, Energieerzeugung, Luftfahrt und Transport entspricht.

Phasor XS ist ein tragbares Ultraschallfehlerprüfgerät mit Phased-Array-Technik, das laut Hersteller für höchste Auflösung und größte Wahrscheinlichkeit bei der Fehlerentdeckung sorgt. Es bietet darüber hinaus die zeitlich abgepasste und codierte Software TopView zur Korrosionskartierung an.

Eine mittlere Lösung stellt der Phasor 16/16 dar, der die Vorteile der Phased-Array-Technik mit den Qualitäten eines tragbaren konventionellen Ultraschallprüfgeräts verbindet. Er liefert farbige Ultraschallbilder, die für die Fernabfrage und Archivierung als JPEG-Datei gespeichert werden können. Der Phasor 16/16 Weld ist mit einer speziellen Messsonde für Schweißnähte und Verpackung versehen. Er eignet sich zum Aufspüren von Sprüngen, Fusionsmängeln, Einschlüssen oder Porosität von Schweißnähten.

Der Phasor CV rundet das Spektrum nach unten ab. Er ist ein konventionelles Einzelkanal-Ultraschallfehlerprüfgerät.

Anwender können mit der Produktlinie entweder von oben, das heißt mit dem Modell XS anfangen und damit Zugang zu allen Funktionen haben, oder sie können mit Modell CV beginnen und die Lösung je nach Materialprüfanforderung eweitern. Jede Lösung innerhalb der Plattform ist mit allen gängigen Prüfcodes kompatibel und nach Herstellerangaben für ein breites Aufgabenspektrum vom einfachen Echo-Amplituden-Vergleich bis zur komplizierten DGS-Evaluierung geeignet.

Der Phasor kann für Anwendungen genutzt werden, die vom Überwachen der Korrosion bis zur Ermittlung von Fehlern und ihrer Größenbestimmung reichen. Die leicht zu nutzenden Interfaces, die Haltbarkeit und die Präzision der Ausstattung sollen helfen, die Arbeit zu erleichtern.

Unternehmensinformation

GE Sensing & Inspection Technologies GmbH

Robert-Bosch-Str. 3
DE 50354 Hürth
Tel.: 02233 601-0
Fax: 02233 601-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen