nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.06.2004

uEye

Industrietauglich

uEye

uEye

Mit uEye bietet IDS Imaging Development Systems, Obersulm, nach eigenen Angaben die erste USB2.0-Industriekamera an.
Die uEye-Kameras sind als Schwarzweiß- und Farb-Modelle erhältlich und verfügen über einen C-Mount-Objektivanschluss, ein kompaktes Industriegehäuse und Befestigungsmöglichkeiten an allen Seiten.
Die Kamera kann entweder über einen Standard-USB2.0-Anschluss mit Mini-B-Stecker oder über eine verschraubbare Micro-DSUB-Schnittstelle eingebunden werden. An der Micro-DSUB-Schnittstelle findet sich auch ein digitaler Eingang, um die Kamera zu triggern, und ein digitaler Ausgang, um z.B. einen Blitz anzusteuern.

Die ersten vier Vertreter der uEye-Familie verfügen über Auflösungen von 640x480 (VGA) und 1280x1024 (SXGA) Pixel und eine Bildwiederholrate von 30 bzw. 18 Bildern/s. Durch Windowing sollen Bildwiederholraten von über 60 Bildern/s realisierbar sein. Die SXGA-Variante liefert bei einem 640x480-Pixel-Fenster 55 Bilder/s.
Die Entwickler orientierten sich am Software- Development-Kit (SDK) des Falcon-Framegrabbers. Applikationen, die auf dem Falcon-SDK aufsetzen, sollen sich mit geringem Aufwand an die uEye-Technik anpassen lassen.

Der Hersteller nutzt die Eigenschaften des USB2.0-Busses für die Stromversorgung und die Kamerasteuerung. Dadurch ist es möglich, eine Kamera während des Betriebs abzuziehen und wieder in Betrieb zu nehmen oder mehrere Kameras an einem System zu betreiben.
Anwender mit analoger Technik bietet sich nunmehr eine digitale Alternative, die eine höhere Bildwiederholrate und Auflösung ermöglicht.

Unternehmensinformation

IDS - Imaging Development Systems GmbH

Dimbacher Str. 6-8
DE 74182 Obersulm
Tel.: 07134 96196-0
Fax: 07134 96196-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen