nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.03.2003

tubeXpert 2000

Prozessketten-Optimierung

tubeXpert 2000

tubeXpert 2000

In der heutigen Zeit gilt es für Prototypen eine schnelle Durchlaufzeit zu erzielen und diese Prozessdurchläufe schneller, resp. kostensparender zu gestalten. Eine neue Methode zur Gestaltung und Optimierung technologischer Prozessketten, die umfassend, einzelprozessübergreifend und gleichzeitig detailliert einzelprozessintegrierend Wirkungszusammenhänge handhabbar macht, hat TeZet in einem Gemeinschaftsprojekt mit dem Lehrstuhl für Werkstoffkunde im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik an der Universität Kaiserslautern entwickelt.

Es ist an der Zeit, in der Betriebsmittelbeschaffung beispielsweise Software und Maschinen nicht nur nach ihrem Endpreis zu beurteilen. Es geht vielmehr darum, eine durch das Produkt möglich werdende Prozessketten-Optimierung und dadurch entstehende Zeit-ersparnis zu erkennen und die daraus resultierende schnelle Amortisation zu errechnen. Es gilt heute vor allem, bei Neuanschaffungen den Verbleib oder gar die Schaffung von Arbeitsplätzen zu berücksichtigen oder - im Idealfall - eigenen Mitarbeitern ein Werkzeug in die Hand geben zu können, mit dessen Hilfe sie schneller und effektiver zum Ziel kommen.

Die Methode ist nicht vergleichbar mit anderen „Mess-Systemen“, denn das eigentliche Messen ist lediglich Grundvoraussetzung zur Weiterverarbeitung der anliegenden Aufgaben. Dass der eigentliche Messvorgang bei TeZet sehr rationell geschieht, liegt daran, dass eine auf Rohre, Schläuche und Drähte spezialisierte Software entwickelt wurde, die seit über 20 Jahren kontinuierlich aus der Praxis heraus entstanden ist: Innovation, Arbeitserleichterung, Zeitersparnis und Aufwandsreduzierung kennzeichnen das tubeXpert 2000-Paket.

Die Software wurde im Gegensatz zu den meisten der marktüblichen Softwares, die überwiegend Geometrie-Softwares sind, für Flächenmessungen (z.B. Karosserieteile, Anbauteile etc.) entwickelt. Vorhandene oder vorgegebene Daten sind einfach einzugeben und können auch direkt korrigiert werden. Aus den eingegebenen Daten können Zeichnungen generiert und Biegedaten (inklusive Korrekturdaten) errechnet werden. Ebenso können Lehrenelemente zur Übernahme in andere CAD-Programme und evtl. notwendige Weiterverarbeitung oder Anpassung automatisch auf Knopfdruck in 3D in verschiedenen Formen erstellt werden. Zusätzlich gibt es ein Feature, mit dem Lehren nachgemessen werden können.

Unternehmensinformation

TeZet Technik AG

Hauptstrasse 7
CH 5312 DÖTTINGEN
Tel.: +41 56 2490-700
Fax: +41 56 24920-770

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen