nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.04.2010

TP-Multi-Serie

Vier Geräte in einem

TP-Multi-Serie

TP-Multi-Serie

Da die Kalibrieraufgaben in der Praxis immer umfangreicher werden, bietet Sika, Kaufungen, mit der TP-Multi-Serie Multikalibratoren an, die die vier Einzelkalibratoren für Mikrobad, Trockenblock, Infrarot und Oberflächen in einem Gerät vereinen. Die Trockenblock-Funktion soll eine einfache Kalibrierung der Temperatur im Labor- und Feldeinsatz ermöglichen. Es wird der gesamte Temperaturbereich ohne Wechsel des Kalibriermediums abgedeckt. Mithilfe von Übergangshülsen können gerade Temperatursensoren mit unterschiedlichen Längen und Durchmessern kalibriert werden. Beim Mikrobad werden Flüssigkeiten als Kalibriermedium verwendet, um Temperatursensoren mit außergewöhnlichen Formen und Abmessungen zu überprüfen. Der Prüfling wird ohne isolierende Luftspalte direkt in die Flüssigkeit gegeben. Dabei entsteht ein Temperaturschluss zwischen Kalibrator und Prüfling.

Die zu kalibrierenden Fühler lassen sich ohne zusätzliche Übergangshülse aufnehmen. Sollen Infrarot-Pyrometer oder Wärmebildkameras kalibriert werden, kommt eine IR-Kalibrierhülse zum Einsatz. Die Oberflächenstruktur und die asymmetrischen Formen bilden einen schwarzen Hohlraumstrahler. Eine weitere Kalibrierhülse ist zum Kalibrieren von Oberflächen-Temperatursensoren vorgesehen. Ein Referenzfühler unter der Hülse bildet den Referenzpunkt für den Sensor. Die Umrüstung ist laut Hersteller jederzeit ohne großen Aufwand möglich. Die Baureihe ist für einen Temperaturbereich von –35 bis 165 °C und Umgebungstemperaturen bis 200 und bis 400 °C verfügbar.

Unternehmensinformation

Sika Dr. Siebert & Kühn GmbH & Co. KG

Struthweg 7-9
DE 34260 Kaufungen
Tel.: 05605 803-0
Fax: 05605 803-555

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen