nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.10.2008

Topografie-Modul der Mikroskopie-Software AxioVision

Bessere Rauheits- und Höhenmessung

Topografie-Modul der Mikroskopie-Software AxioVision

Topografie-Modul der Mikroskopie-Software AxioVision

Carl Zeiss MicroImaging, Jena, hat das Topografie-Modul seiner Mikroskopie-Software AxioVision um einige neue Funktionen ergänzt, die die mikroskopische Rauheitsmessung und die Höhenmessung mit Stereomikroskopen verbessern sollen. Damit können nach Angaben des Herstellers in der Materialmikroskopie Oberflächen noch detaillierter vermessen und dargestellt werden.

Mit dem erweiterten Modul lässt sich laut Hersteller die Grenzwellenlänge (Cut-off Wavelength) für die Gauss-Filterung der berechneten Höhenkarte angeben. Zudem werden demnach die Rauheitswerte aus ungefilterten Primärprofilen, hochpassgefilterten Rauheits- und tiefpassgefilterten Welligkeitsprofilen ermittelt. Außerdem kann der Anwender jetzt eine beliebige Anzahl an Profillinien in beliebiger Richtung in das ausgewertete Bild einzeichnen. Neben der Rauheitsmessung wurde auch die Höhenmessung optimiert. Dazu lassen sich an Stereomikroskopen nun Höhenbilder aus Stereobildpaaren eines Objekts berechnen. Voraussetzung dafür ist ein zweifacher Fototubus S für den Anschluss von zwei Mikroskopkameras.

Durch diese neuen Funktionen kann der Anwender neben Rauheits- auch Welligkeitsparameter einfacher ermitteln sowie mehrere Profillinien komfortabler miteinander vergleichen, heißt es bei Zeiss. Zudem lassen sich Höhenbilder nun auch mit Stereomikroskopen ohne motorischen Fokus aufnehmen. Für eine komplette Höhenmessung in der Stereomikroskopie ist laut Hersteller das Stereo Discovery.V8 geeignet.

Unternehmensinformation

Carl Zeiss Microscopy GmbH

Carl-Zeiss-Promenade 10
DE 07745 Jena
Tel.: 03641 64-0
Fax: 03641 64-2078

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen