nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.10.2007

TomoScope HV

XXL-Version

TomoScope HV

TomoScope HV

Basierend auf dem kleineren TomoScope, hat Werth Messtechnik, Gießen, die XXL-Version des auf der Computertomografie (CT) basierenden Koordinatenmessgeräts (KMG) TomoScope HV entwickelt. Es kann Bauteile von bis zu 40 kg aufnehmen und besitzt einen extra großen 2000-x-2000-Pixel-Röntgensensor. Aufgrund seiner Röhrenspannung von 225 KV kann das KMG laut Hersteller auch Bauteile mit hoher Dichte (z. B. Aluminium, Stahl, Titan, Elastomere, Hybrid-Kunststoffe, 2K, Keramik, glasfaserverstärkte Kunststoffe) messen.

Die Koordinatenmessgeräte mit Computertomografie bieten den Vorteil, dass sie nicht nur röntgen, sondern mit ihnen wirklich gemessen werden kann, betont Werth Messtechnik. Die Richtigkeit der gemessenen Daten wird nach Herstellerangaben durch Rückführung der tomografischen Messergebnisse auf das Längennormal der PTB (Physikalisch-Technische Bundesanstalt) garantiert.

Per Rastertomografie kann das KMG in der Basis-Version Teile mit einer Länge und mit einem Durchmesser von 350 mm ohne Verfahren der Linearachsen im Bild, also sozusagen auf einen Blick, messen. Optional sind Bauteile mit Längen bis zu 700 mm möglich.

Unternehmensinformation

Werth Messtechnik GmbH

Siemensstr. 19
DE 35394 Gießen
Tel.: 0641 7938-0
Fax: 0641 7938-719

Internet:www.werth.de
E-Mail: mail <AT> werth.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen