nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.07.2005

ToleranceDesigner V11

Toleranzanalyse vermeidet Kosten

ToleranceDesigner V11

ToleranceDesigner V11

Für die Toleranzanalyse stellt TEQ, Chemnitz, das intelligente Softwaretool ToleranceDesigner V11 zur Verfügung. Damit lassen sich laut Hersteller Sollwerte und Toleranzen für die Bauteilgeometrie festlegen, prozesssicher gestalten und deren Einhaltung prüfen. Die unter Microsoft Windows lauffähige Software realisiert demnach die Toleranzaufteilung und die Toleranzkontrollrechnung für Längen- und Winkelmaße an Baugruppen und Einzelteilen unter Einbeziehen von Gestalttoleranzen auf der Grundlage der relevanten DIN-EN-ISO-Normen. Das implementierte statistische Toleranzanalyseverfahren soll eine Aufweitung von so genannten Angsttoleranzen unter Berücksichtigung nahezu aller praktisch vorkommenden statistischen Verteilungen für Maße, Form- und Lageabweichungen bzw. der Prozessfähigkeitskennzahlen ermöglichen.

Weitere Funktionen sind die selbständige Generierung des Maßkettenschemas, die Vorausberechnung von Ausbeute und Ausschuss und die Montagesimulation durch Faltung der Häufigkeitsverteilungen. Durch aussagekräftige Protokolle werden nach Herstellerangaben die Zusammenhänge und Analyseergebnisse übersichtlich dokumentiert. Je nach Version erhalten die unterschiedlichen Nutzer im Unternehmen Zugriff über eine lokale bzw. eine parallele Schnittstelle im Netz. Für die Integration z.B. in CAD- oder CAQ-Systeme besteht eine offene Datenbankschnittstelle.

Unternehmensinformation

Ametek GmbH Solartron Metrology Division

Rudolf-Diesel-Str. 16
DE 40670 Meerbusch
Tel.: 02159 9136500
Fax: 02159 9136505

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen