nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2005

Tischkalibratoren M2000 und M2001

Leistung nach Bedarf

Tischkalibratoren M2000 und M2001

Tischkalibratoren M2000 und M2001

Mit den Typen M2000 und M2001 bietet Klasmeier, Fulda, zwei neue Tischkalibratoren an, die sich laut Hersteller insbesondere im Labor vielseitig nutzen lassen. Während der M2000 speziell für Strom und Spannung ausgelegt ist, kann der M2001 zusätzlich Thermoelemente, Widerstandsthermometer und Druckmodule kalibrieren. Insgesamt stehen damit die am häufigsten verwendeten Prozessgrößen zur Simulation und Messung zur Verfügung.

Der Spannungsmodus reicht bis 100V bei einer Messunsicherheit von bis zu ±0,003Prozent und einer Auflösung von bis zu 1µV. Ströme können die Geräte bis 100mA simulieren. Im Temperaturmodus lassen sich zehn übliche Typen von Thermoelementen und neun Widerstandsthermometer ausmessen und simulieren, wobei der Anschluss von Widerstandsthermometern über Zwei-, Drei- und Vierleitertechnik erfolgen kann. Für die Druckmessung ist der M2001 kompatibel zu Druckmodulen vom Typ BetaPortP, wodurch sich Druck in 13 Standardeinheiten anzeigen lässt.

Für eine angenehme Bedienung sollen bei der M-Reihe neben der numerischen Tastatur die zusätzlichen Funktionstasten und ein Display mit Hintergrundbeleuchtung sorgen. Alternativ lassen sich die Funktionen und Einstellungen über die serielle RS232-Schnittstelle am PC aufrufen.

Unternehmensinformation

Klasmeier Kalibrier- und Messtechnik GmbH

Flemingstr. 12 - 14
DE 36041 Fulda
Tel.: 0661 380940-0
Fax: 0661 380940-10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen