nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.03.2007

Test-Software-Update: LabView 8.20

Funktionen optimiert

Die neue Version LabView 8.20 von National Instruments, München, erweitert die grafische Programmierplattform LabView um spezielle Werkzeuge, die auf die Bedürfnisse von Entwicklungs- und Testingenieuren im Telekommunikationsbereich zugeschnitten sind. Sie gibt Entwicklern die Möglichkeit, ihre mit der Software Matlab von The MathWorks Inc. erstellten M-File-Scripts direkt in LabView zu erstellen. Für anspruchsvolle Entwicklungs- und Prüfanwendungen bietet die Version 8.20 objektorientierte Programmierstrukturen und einen auf XML basierenden Berichtstandard für die Testdatenverwaltung.

Die erweiterte Plattform umfasst das neue Modulation Toolkit, das einen flexiblen, softwaredefinierten Ansatz bei Entwicklung und Test von Kommunikationssystemen darstellt, der auf der intuitiven Datenflussprogrammierung in LabView aufbaut. Im Modulation Toolkit für Version 8.20 enthaltene Beispiele zeigen die OFDM (Orthogonal Frequency-Division Multiplexing)-Technik, eine Kommunikationstechnik zur Erhöhung der Bandbreite und der Unempfindlichkeit von Signalen, die in den neuesten Mobilfunkanwendungen IEEE 802.11n Wi-Fi und 4G eingesetzt wird. Das Toolkit soll das Entwickeln von Modellen ermöglichen, um Kommunikationssysteme zu simulieren und Entscheidungen im Hinblick auf Parameter und Design zu evaluieren. Der Programmcode kann dann weiter eingesetzt und in HF-Prüfgeräte integriert werden, um Signalmessungen und Bit-Fehlerraten-Tests für umfassende Produktkontrollen durchführen zu können.

Die neue Version enthält das sogenannte MathScript. Hierbei handelt es sich um eine mathematisch orientierte, textbezogene Programmiersprache, deren Syntax weitgehend mit den in der Software Matlab erstellten M-File-Scripts kompatibel ist. Mit MathScript können Anwender vorhandene M-File-Scripts, die mit der Software Matlab erstellt wurden, erneut verwenden oder neue Skripte mithilfe von LabView erstellen.

Unternehmensinformation

National Instruments Germany GmbH

Ganghoferstr. 70 b
DE 80339 München
Tel.: 089 7413130
Fax: 089 7146035

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen