nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.07.2020

Temperaturmessung in der Metallherstellung

© Micro-Epsilon

© Micro-Epsilon

Das Quotientenpyrometer thermoMeter CTRatio von Micro-Epsilon, Ortenburg, ermöglicht zuverlässige Messungen im rauen Umfeld der Metallherstellung. Verglichen mit herkömmlichen Pyrometern sind die Messergebnisse des Glasfaser-Quotientenpyrometers laut Hersteller auch bei sich bewegenden Objekten sowie bei Staub, Dampf oder verschmutzter Optik bei bis zu 95 Prozent Signaldämpfung im Messfeld konstant.

Das Gerät basiert auf dem Quotientenmessprinzip. Selbst wenn nur 5 Prozent des Messobjektes innerhalb des Messflecks liegen, liefert es zuverlässige Messergebnisse. Die hohe spektrale Empfindlichkeit im Bereich von 1,45 bis 1,75 μm macht Messungen bereits ab +250 °C möglich. Dank neuartiger Kalibrierverfahren erstreckt sich der Temperaturmessbereich bis auf +3000 °C. Mit einer Einstellzeit von nur 1 ms können nach Herstellerangaben auch schnelle Prozesse zuverlässig überwacht werden..

Zur Ausrichtung steht ein neuartiger grüner Visier-Laser zur Verfügung, der eine verbesserte Positionierung ermöglicht. Das grüne Laserlicht arbeitet mit einer Wellenlänge von 520 nm und ist auf rotglühenden, metallischen Oberflächen deutlich besser sichtbar.

Das Pyrometer ist resistent gegen elektromagnetische Strahlung und bei einer Umgebungstemperatur von bis zu +200 °C ohne Kühlung einsetzbar. Möglich sind eine ein- oder zweikanalige Messung. Das Gerät ist auch als Hochtemperatur-Ausführung für bis zu +315 °C erhältlich.

www.micro-epsilon.de

Unternehmensinformation

Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG

Königbacher Str. 15
DE 94496 Ortenburg
Tel.: 08542 168-0
Fax: 08542 168-90

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen